30.11.11 10:22 Uhr
 410
 

Weißer Riese: Tuner Hamann veredelt den Range Rover

Tuner Hamann hat sich jetzt den aktuellen Range Rover vorgenommen und kräftig verändert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Als erstes fällt das Bodykit ins Auge, was den Wagen um einiges dynamischer erscheinen lässt. An Front und Heck sorgen komplett veränderte Stoßfänger für eine aggressive Optik. An den Seiten kommen neue Schweller und Kotflügelverbreiterungen zum Einsatz.

Durch diese Maßnahmen wirkt der Wagen deutlich bulliger als das Serienfahrzeug. In den Radhäusern drehen sich nach der Tuningkur satte 22 Alufelgen mit 295/35R22er-Reifen. Auch unter der Motorhaube legt man bei Hamann Hand an. So leistet der Achtzylinder jetzt satte 530 PS.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Tuner, Range Rover, Hamann
Quelle: www.speedheads.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2011 12:31 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und die Möglichkeit: beim Grundmodell eventuell auch offroad zu fahren, sind mit dieser Geschmacksverirrung ad absurdum geführt, der kommt doch mit den peinlichen Rädern nicht mal den Bordstein hoch.

Guten Geschmack kann man sich nicht kaufen
Kommentar ansehen
30.11.2011 14:23 Uhr von RoB-D
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ihr habt kein Plan ihr Pfosten Hamann ist Edeltuner und kein ATU Stecktuning
Kommentar ansehen
30.11.2011 18:11 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@RoB-D: Und Du Pfosten hast keinen Plan, was, man mit einem Range Rover macht und was nicht.
Und das, was Hamann da verbrochen hat, ist ein Sakrileg, ebenso wie die verkackten G-Modelle oder der Geiger Hummer mit Flügeltüren und 30" Rädern.
Teeren und Federn....


Und nein, diese Fahrzeuge sind nicht geeignet für eine Miss Tuning, höchstens auf der Rückbank......

Bleibt Du mal bei Deinem krassen Corsa oder Polo.....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?