30.11.11 08:11 Uhr
 476
 

Standard & Poor´s: Deutsche Bank von Herabstufung bedroht

Ein neuer Kriterienkatalog bei Standard & Poor´s führte zu der Herabstufung von vielen internationalen Großbanken. Auch der Ausblick der Deutschen Bank wurde von "stabil" auf "negativ" gesenkt. Das Rating bleibt derzeit aber noch bei einem positiven "A+".

Die bereits vor einem Jahr angekündigten, neuen Kriterien zielen vor allem auf die Fähigkeit ab, Krisen zu überstehen. Der Ratingriese will damit seinen Ruf verbessern, der durch die falsche Bewertung 2008 deutlich gelitten hat.

In erster Linie wurden amerikanische Banken mit einem neuen Rating versehen. Bei diesen Rundumschlag wurden die Citigroup, Chase und andere schlechter bewertet. In Europa traf es auch viele bekannte Großbanken, wie die schweizerische UBS, die britschen HSBC, Royal Bank of Scotland und weitere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsche Bank, Rating, Herabstufung, Standard & Poor´s, Royal Bank of Scotland
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2011 09:44 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lasst uns: einfach abwarten.
Die USA werden, wenn sie weitermachen wie bisher, sich bald schneller in die Rezession bewegen, als denen lieb ist. Meine Frage wäre dann, was dann mit deren superduper Ratingagenturen passiert. Gehen die auch den Bach runter?

Ich werd aller Voraussicht nach das noch in meinen verbleibenden Lebensjahren miterleben, wie die Wirtschaft zusammenbricht. Ihr glaubt doch nicht allen Ernstes, dass die jetzige Lage sich noch 20-30 Jahre halten wird, oder?
Kommentar ansehen
30.11.2011 09:50 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ ouster: Nimm den Verschwörungstheoretikern doch bitte nicht den allerletzten Strohhalm, den sie in ihrem bedauernswerten Leben haben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?