29.11.11 21:03 Uhr
 97
 

Teile der Regierungskoalition für Kürzungen bei Solarförderung

Die Spitzen der Regierungskoalition haben den Bundesumweltminister, Norbert Röttgen, zu einer wiederholten Kürzung der Subventionen der Solarenergie gedrängt. Volker Kauder sowie Gerda Hasselfeldt, CSU-Landesgruppenchefin, und Rainer Brüderle haben dies in einem Brief geäußert.

Das Schreiben ging auch an den Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler. Die Forderungen lauten, entweder den Zubau zu begrenzen oder stärkere, bereits vorgesehene Kürzungen. Die Förderungen von Biogasanlagen empfinden die Verfasser ebenfalls als zu hoch.

Rösler hatte vergleichbare Forderung schon im Vorfeld erhoben. Derzeit verteidigt Rösler jedoch die vorgesehenen Regierungspläne. In dem Brief wird auch eine Kostengrenze für Ökostrom verlangt, diese soll bei 3,5 Cent je Kilowattstunde liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brief, Kürzung, Subvention, Regierungskoalition, Solarförderung
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt