29.11.11 21:03 Uhr
 97
 

Teile der Regierungskoalition für Kürzungen bei Solarförderung

Die Spitzen der Regierungskoalition haben den Bundesumweltminister, Norbert Röttgen, zu einer wiederholten Kürzung der Subventionen der Solarenergie gedrängt. Volker Kauder sowie Gerda Hasselfeldt, CSU-Landesgruppenchefin, und Rainer Brüderle haben dies in einem Brief geäußert.

Das Schreiben ging auch an den Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler. Die Forderungen lauten, entweder den Zubau zu begrenzen oder stärkere, bereits vorgesehene Kürzungen. Die Förderungen von Biogasanlagen empfinden die Verfasser ebenfalls als zu hoch.

Rösler hatte vergleichbare Forderung schon im Vorfeld erhoben. Derzeit verteidigt Rösler jedoch die vorgesehenen Regierungspläne. In dem Brief wird auch eine Kostengrenze für Ökostrom verlangt, diese soll bei 3,5 Cent je Kilowattstunde liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brief, Kürzung, Subvention, Regierungskoalition, Solarförderung
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
Union verärgert über Angela Merkel wegen Vorstoß zu "Ehe für alle"
In Donald Trumps Golfklubs hängen gefälschte Time-Magazines mit ihm auf Cover

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Mensch gegen Affe - Zoff zwischen Zoo-Direktor und Zotteltier
Tour de France: Für Sieger Christopher Froome ist diesmal Richie Porte Favorit
Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?