29.11.11 20:26 Uhr
 248
 

Hattuscha-Sphinx: Deutsche Archäologen dürfen weiter in der Türkei graben

Anfang des Jahres hatte der türkische Kulturminister Ertugrul Günay damit gedroht, Deutschland die Grabungslizenz in Hattuscha zu entziehen, sollte Deutschland die aus der Türkei entstammende Hattuscha-Sphinx nicht zurück geben. Das ist jetzt geschehen und die Sphinx wurde an die Türkei zurückgegeben.

Nach der Rückgabe der Hattuscha-Sphinx behält Deutschland nun weiterhin die Grabungslizenz für Hattuscha. Anfang des letzten Jahrhunderts hatten deutsche Forscher zwei Sphinx-Figuren aus der Türkei nach Deutschland gebracht. Eine Sphinx wurde zurückgeschickt, die andere blieb in Deutschland.

Den türkischen Presseberichten zufolge hat die Türkei in diesem Jahr bereits an die 1.900 Kulturgüter aus der ganzen Welt ins Land zurück geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Deutsche, Archäologie, Rückgabe, Sphinx
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!