29.11.11 19:54 Uhr
 118
 

Regierungskrise im Emirat Kuwait

Kuwait befindet sich in einer politischen Krisenlage. Durch der Rücktritt der Regierung wegen eventueller Korruptionsuntersuchungen finden auch keine Parlamentssitzungen mehr stand. Damit ist das Land nicht nur ohne Regierung, sondern auch ohne ein Parlament.

Am Montag trat die Regierung zurück, weil sie Befragungen durch Abgeordnete von Oppositionsparteien entgehen wollten. Aktuell ist nicht klar, ob Emir Scheich Sabah al-Ahmed Al Sabah einen neuen Ministerpräsidenten ernennen wird. Das fordert die Opposition.

Auch sind Neuwahlen in Kuwait denkbar, welche in Kombination mit einer Auflösung des Parlaments stattfinden würden. Scheich Sabah al-Ahmed Al Sabah könnte allerdings auch den derzeitigen Ministerpräsidenten wieder mit der Bildung einer Regierung beauftragen.


WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Parlament, Scheich, Kuwait, Regierungskrise, Emirat
Quelle: www.nzz.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2011 21:09 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da werden aber den Saudis und Amis die Finger jucken, wenn ihr Hauptaufmarschgebiet gen Iran wackelt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?