29.11.11 19:34 Uhr
 132
 

Telekom: Schuldenabbau könnte länger dauern

Die deutsche Telekom wird sich auf Verzögerung beim Abbau der Konzernschulden einstellen müssen, wenn sich der Verkauf von T-Mobile in den USA verzögert. Das gab Rene Obermann, Vorstandschef der Telekom, bekannt.

Am heutigen Montag sagte Obermann, eine wirksame Senkung der Verbindlichkeiten wären bei einem Scheitern nicht so schnell erreichbar. Wenn die Verzögerungen eintreten, wird die Telekom neue Wege finden müssen. Vom Verkauf erwartet die Telekom einen Erlös von 28 Milliarden Euro.

Zum Ende des dritten Quartals hatte der Konzern Nettoverbindlichkeiten von über 43 Milliarden Euro. Die US-amerikanische Ratingagentur Standard & Poor´s hat Zweifel angemeldet, ob die Kartellbehörden die Übernahmen von T-Mobile USA an AT&T genehmigen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Schulden, T-Mobile, Standard & Poor´s
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Putschversuch: Standard & Poor´s stuft Türkei nun als Hochrisiko-Land ein
US-Ratingagentur zur Geldbuße von 1,37 Mrd. Dollar verurteilt
Standard & Poor´s stuft Twitter auf Ramsch-Niveau ab - Aktie verliert deutlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Putschversuch: Standard & Poor´s stuft Türkei nun als Hochrisiko-Land ein