29.11.11 19:23 Uhr
 352
 

USA: Frau schlug Mann beim Einkaufsrausch Hammer über den Kopf

Eine Frau schlug einem Fremden am berühmten Schnäppchen-Einkaufstag "Black Friday" im Einkaufrausch mehrmals einen Hammer über den Kopf.

Das Ganze ereignete sich in einer Macy`s-Filiale in San Jose (USA). Als der Mann flüchten wollte, schmiss sie ihm den Hammer hinterher.

Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Frau wurde verhaftet. Sie soll psychisch krank sein. Beide kannten sich nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, Frau, Kopf, Hammer
Quelle: www.mercurynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2011 07:48 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man weiß, dass die frau psychisch krank ist, arum läuft die noch in der öffentlichkeit herum? naja das ird sich jetzt schon klären.
Kommentar ansehen
30.11.2011 11:51 Uhr von NessaDaily
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Mann.
Das so viele pyschisch kranke Menschen noch draußen rum laufen dürfen verstehe ich nicht.
Dauert hört man von neuen Fällen.
Die Menschen sollten sich mal fragen warum das alles passiert den nicht jeder wird ohne Grund pyschisch krank

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?