29.11.11 18:44 Uhr
 179
 

V-Mann Aussagen belegen: Bande um Neonazi-Trio war schon vor 13 Jahren bekannt

Unter dem Namen "Pilato" hatte ein brandenburgischer V-Mann schon vor 13 Jahren vor den Untrieben des mörderischen Neonazi-Trios gewarnt.

Zudem lagen Berichte vor, aus denen hervorging, dass sich die drei mutmaßlichen Rechtsterroristen aus Jena Waffen besorgten.

Der Verfassungsschutz hat diese brisanten Neuigkeiten jedoch nicht ernst genommen. Die sich gruppierende Bande mit Uwe Bönhardt, Beate Zschäpe und Uwe Mundlos wurde vielmehr als "loses Geflecht von Einzeltätern" abgetan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Neonazi, Bande, Jena, Trio
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel: AfD ist Fall für den Verfassungsschutz
Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2011 18:47 Uhr von usambara
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.11.2011 18:48 Uhr von Karma-Karma
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
War doch irgendwie klar, oder? o.O Aber hauptsache steinewerfende "Linksterroristen" werden weiterhin als Untergang der Gesellschaft verfolgt.

Rechte Straftaten sind ja immer nur unglückliche Straftaten von verirrten Einzeltätern, nicht wahr? Aber naja, gibt ja jetzt immerhin die Helmpflicht für Ausländer... :P http://www.paramantus.net/...
Kommentar ansehen
29.11.2011 19:00 Uhr von usambara
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
auch das passt ins momentane Bild des VS:
http://www.tagesschau.de/...
Kommentar ansehen
29.11.2011 20:43 Uhr von Metalian
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Antifanten unter sich Wie oft will man uns jetzt eigentlich noch die "Neuigkeit" unterbreiten, dass die drei "rechtsterroristischen Nazi-Killer-Bestien" schon vor 13 Jahren bekannt waren?
Mittlerweile müsste es auch der Letzte mitbekommen haben.
Kommentar ansehen
03.12.2011 01:56 Uhr von custodios.vigilantes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anti-Anitfanten unter sich: das waren doch nur ein paar, postet mal lieber mehr Migranten-News.
Dann können wir endlich wieder nach Kulturbereicherung, Fachkräften und Gutmenschen brüllen. Die Linksfaschisten sind eh schwer zu ertragen.
und wenn man denen mal Prügel androht, wird man gleich zensiert.
Böse Welt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?