29.11.11 17:45 Uhr
 1.405
 

American Airlines ist pleite

Schon seit längerer Zeit fährt der Konzern hohe Verluste ein. Nun beantragten die Gesellschafter aber Gläubigerschutz. Dabei handelt es sich um eine geordnete Form der Insolvenz, welche das Unternehmen weitestgehend vor den Gläubigern schützt.

Trotz der extrem hohen Verluste von allein 884 Millionen von Januar bis September 2011 soll der Flugbetrieb normal weitergehen. Die bisherige Chefs wurden gewechselt. Vor allem die hohen Spritkosten tragen zu dem Verlust bei.

Gigantische Aufträge wurden vor wenigen Monaten sowohl an Airbus als auch an Boeing vergeben. Die Auswirkungen der Insolvenz sind noch nicht näher klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pleite, Insolvenz, Airbus, American Airlines
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2011 21:44 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Glück gehabt, Lufthansa gebucht: Ist nur Scheiße für Airbus, das Ganze.
Kommentar ansehen
29.11.2011 21:47 Uhr von Baran
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gut: das ist wieder ein zeichen das es den amies schlecht geht,....
Kommentar ansehen
30.11.2011 00:58 Uhr von Acun87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
keine sorge: die turkish airlines kauft die auch noch auf !!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?