29.11.11 17:04 Uhr
 325
 

Brutale Ultra-Attacke auf Alte-Herren-Mannschaft in Baruth

Der Angriff auf Spieler von Eintracht Miersdorf/ Zeuthen bei einem Spiel beim SV Fichte Baruth war der bisher schlimmste Vorfall im Fußballkreis Dahmeland im Zusammenhang mit einem Punktspiel.

Die "Ultras Mellensee", die immer wieder zu verschiedenen Spielen reisen und dort Rauchbomben werfen und rumpöbeln, hatten nach Spielschluss die Altherren-Mannschaft von Eintracht Miersdorf/ Zeuthen attackiert.

Ein Steinwurf der betrunkenen Angreifer wurde zwar gerade noch verhindert, der Trainer der Mannschaft wurde jedoch blutig geschlagen. Vor dem Eintreffen der Polizei verschwanden die Schläger. Jetzt wird über ein Alkoholverbot in den Stadien im Kreis nachgedacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Attacke, Mannschaft, Ultra
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wrestling/WWE: erstmalig wird ein Deutscher Champion
Diese Uni bringt den Studenten Caipirinha bei
AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?