29.11.11 15:43 Uhr
 292
 

Iran: Britische Botschaft wurde von Demonstranten gestürmt

Nach Berichten der Nachrichtenagentur Reuters wurde heute in der iranischen Hauptstadt Teheran das Gelände der britischen Botschaft von Demonstranten gestürmt. Dabei wurde auch die britische Flagge verbrannt und durch die iranische ersetzt.

Trotz dem Einsatz von Polizei und anderen Sicherheitskräften, gelang es den Demonstranten über die Mauern auf das Gelände zu gelangen. Dort zerstörten sie Fensterscheiben und warfen Dokumente aus dem Gebäude. Zudem riefen die Demonstranten die Parole "Tod für England".

Voran gegangen war dem ein Protest gegen Großbritannien und die neuen härteren Sanktionen gegen den Iran. Dem Iran wird vorgeworfen Atomwaffen zu entwickeln, außerdem soll die iranische Zentralbank in Geldwäsche verwickelt sein. Die Regierung weißt diese Vorwürfe jedoch von sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mankind3
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Iran, Protest, Botschaft, Flagge
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2011 15:58 Uhr von artefaktum
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das hatten wir doch schon mal so ähnlich vor 30 Jahren.
Kommentar ansehen
29.11.2011 16:12 Uhr von Bayernpower71
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
tjo: fast eine Kriegserklärung, da der Grund und Boden der Botschaft britisches Hoheitsgebiet ist.

Auf dem Gelände der britischen Botschaft soll übrigens eine deutsche Schule stehen (schreibt ne andere Quelle).

Es riecht nach Krieg, zumal aus Libanon Nord-Israel beschossen wurde. Dauert nicht mehr lange. Es stinkt gewaltig.
Kommentar ansehen
29.11.2011 16:35 Uhr von GASTX
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Richtig so....wer bedroht denn hier wen? Richtig so....wer bedroht denn hier wen?
Was erwartet denn der Westen, wenn er Sanktionen verhängt und mit einem Angriffskrieg droht? Was ist das für eine verlogene und heuchlerische Bande im Westen.
Mann muss sich hier wirklich fragen, warum nur der Iran.....?
Wo z.B. bleibt der IAEA-Bericht über geheimen „ISRAELISCHEN ATOMWAFFEN“?
Und wo bleiben die Sanktionen gegen Israel ?
hier einige Informationen über israelische Atomwaffenprogramme..... http://www.atomwaffena-z.info/...

[ nachträglich editiert von GASTX ]
Kommentar ansehen
29.11.2011 17:09 Uhr von ElChefo
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
GASTX: "Was erwartet denn der Westen, wenn er Sanktionen verhängt und mit einem Angriffskrieg droht?"

Sanktionen sind ein legitimes diplomatisches Mittel. "Der Westen" hat nebenbei nicht mit Krieg gedroht, sondern Israel, wenn auch nur äusserst diffus. Abgesehen davon - der Gastgeberstaat verpflichtet sich mit Aufnahme diplomatischer Beziehungen via dem Botschaftswesen zum Schutz des diplomatischen Personals und des Grundstückes, auf dem die Botschaft steht.

"Wo z.B. bleibt der IAEA-Bericht über geheimen „ISRAELISCHEN ATOMWAFFEN“? "

http://www.isisnucleariran.org/...
Annex B und C
Kapitel B, Zahlzeichen 14 enthält den Nachweis darüber, das es keine getürkten Hinweise "einer gewissen Behörde" sind.

"Und wo bleiben die Sanktionen gegen Israel ? "

Wegen? Atomwaffenbesitz?
Ist Israel Unterzeichner des NPT? Nein, im Gegensatz zum Iran.

"hier einige Informationen über israelische Atomwaffenprogramme....."

Im Gegensatz zum Iran hat sich Israel nicht verpflichtet, auf Atomwaffen zu verzichten und deren Verbreitung zu verhindern. Verstehst du den Unterschied?
Kommentar ansehen
29.11.2011 17:15 Uhr von Mankind3
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
makak: in der Quelle die ich genutzt hab stand am anfang auch Studenten in der Überschrift, ich habe es aber bewusst nicht in meiner News benutzt. Alleine weil ich nachvollziehen kann wie man da auf Studenten kommt.

@elchefo

Warum unterschreibt Israel eigentlich nicht den Atomwaffensperrvertrag?
Kommentar ansehen
29.11.2011 17:37 Uhr von ElChefo
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
mankind: Das kannst du die israelische Regierung fragen - es gehört zum souveränen Selbstbestimmungsrecht eines Staates, Verträge zu schliessen oder halt nicht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?