29.11.11 14:54 Uhr
 240
 

Israel: Libanesischer Raketenangriff wird als "schwerer Vorfall" eingestuft - keine Verletzten

Vom Libanon aus ist der Norden Israels in der letzten Nacht mit Raketen angegriffen worden. Laut Angaben der israelischen Armee hat es aber keine Verletzten gegeben. Israel stuft den Vorfall als schwer ein, die libanesische Regierung müsse solche Zwischenfälle verhindern.

Die israelische Armee reagierte mit einem Gegenangriff auf das Gebiet, aus dem die Raketen abgefeuert wurden. Dies ließ ein Sprecher der Armee verlauten.

Die israelische Tageszeitung "Haaretz" berichtete, dass insgesamt vier sogenannte Katjuscha-Raketen auf Israel abgeschossen wurden. Dabei seien mehrere Gebäude in Mitleidenschaft gezogen worden.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Libanon, Vorfall, Raketenbeschuss
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2011 15:53 Uhr von alexanderr
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
und was Israel sonst immer macht, wird nicht publiziert.............
Kommentar ansehen
29.11.2011 16:16 Uhr von culturebeat
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum hat der Libanon angegriffen? Und warum hat Israel nicht gezielt die Militäranstützpunkte Libanons ausradiert?
Kommentar ansehen
29.11.2011 16:23 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die israelische Armee reagierte mit einem Gegenangriff.

Da stellt sich mir wieder mal die Frage, was das soll.

Ist das
a) Friedenspolitik
b) ein Racheakt,
c) Macht- und Überlegenheitsdemonstration,
d) die Botschaft: "Wir lassen uns nichts gefallen!",
e) die Botschaft: "Das passiert, wenn man sich mit uns anlegt"!,
f) verletzter Stolz
g) oder einfach nur Kleinkindgetue?
("Der hat mich aber zuerst gehauen!")
Kommentar ansehen
29.11.2011 16:38 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
http://samsonblinded.org/... Diese Seite ist NICHT antisemitisch, wie mancher vielleicht sagen möchte...

Einfach einlesen.
Ich habe noch die pdf-Datei runterladen können, als google noch nicht Sperrungen vollzogen hatte.

Viel Spaß bei der Lecture.

samsonblinded.org

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?