29.11.11 13:07 Uhr
 5.179
 

Rumänien: Senat beschließt chemische Zwangskastration für Sexualstraftäter

Der rumänische Senat hat ein umstrittenes Gesetz beschlossen, wonach Sexualstraftäter chemisch zwangskastriert werden müssen.

Mit dieser Maßnahme soll der Sexualtrieb gedämpft und Rückfälle vermieden werden. In Polen gibt es ein solches Gesetz bereits seit dem Jahr 2009.

Das Gesetz geht noch weiter, denn Pädophile sollen elektronische Fußfesseln verpasst bekommen. Das Abgeordnetenhaus muss dem Gesetz allerdings noch zustimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Rumänien, Sexualstraftäter, Zwangskastration
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2011 13:20 Uhr von usambara
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.11.2011 13:22 Uhr von ChampS
 
+39 | -14
 
ANZEIGEN
nja wer nich lernen will muss fühlen: mh bei wiederholungstätern wäre ich auf jedenfall auch in deutschland für so ein gesetz !
Kommentar ansehen
29.11.2011 13:48 Uhr von ohyeah
 
+21 | -29
 
ANZEIGEN
ja. perfekt. warum nciht gleich so?
aber noch besser wär jeden scheiss kinderficker einfach sämtliche gliedmaßen abzutrennen und als stumpen in einem keller verrecken lassen.
Kommentar ansehen
29.11.2011 13:50 Uhr von Urrn
 
+18 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.11.2011 13:59 Uhr von Boon
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
was viele: nicht verstehen, ist dass bei triebdaten das strafmaß wenig bis keine abschreckung bietet.

Selbst wenn auf vergewaltigung und kindesmißbrauch die todesstrafe steht, wird es das weiter geben. Wieso? Weil es triebtaten sind.

Wieso werden menschen ermordet obwohl die todesstrafe in manchen ländern noch existiert? Weil es oft in einem moment passiert, wo der innere drang die täter dazu "zwingt".

Solange dieser trieb nicht ausgeschaltet wird (was zwangsläufig durch die chemie keule passieren sollte) ist es unrelevant ob 5, 10 oder 20 jahre gefängnis drohen - sogar ob "seine gliedmaßen abgetrennt werden"
Kommentar ansehen
29.11.2011 14:04 Uhr von Phyra
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
@Urrn: "und Verbrechen wird es eh nciht verhindern"
zumindestens Wiederholungstaeter wirds seltener geben von daher verhindert es verbrechen, vorallem, da die meisten vergewaltiger wiederholungstaeter sind.
und wenn das erst ein paar mal durchgezogen wuerde fragt sich wohl doch der eine oder andere ob es ihm seine "eier" wert ist.
Kommentar ansehen
29.11.2011 14:12 Uhr von Urrn
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@Phyra: Für das Verbrechen, wo diese Strafe angewendet wird, sollten die Verantwortlichen eh nicht mehr aus dem Knast kommen. Da können sie auch nix wiederholen - bei Vergewaltigung geht es nicht primär um die sex. Triebe, sondern um die unmittelbare Machtausübung. Das kann auch Mord und Folter sein. Gefängnis verhindert dies, Kastration u.U. nicht.

Ganz zu schweigen davon, dass es eine Strafe ist die zuletzt während der GröFaZ-Ära in Auschwitz angwendet wurde... aber das nur am Rande.


@Boon

Ganz recht... es ist der alte Irrglaube, dass Abschreckung irgendwas nützt. Derartige Verbrechen, die mehr an Rache als an Läuterung erinnern, haben im modernen Rechtsstaat einfach nix verloren.

[ nachträglich editiert von Urrn ]
Kommentar ansehen
29.11.2011 14:24 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Die entscheidende Frage. Ist Equilibrium eine Utopie oder eine Dystopie.

Für Boon sicherlich eine Utopie.
Kommentar ansehen
29.11.2011 14:28 Uhr von ChampS
 
+9 | -16
 
ANZEIGEN
deppps: in auschwitz wurde unter dem nazi regime auch brot gegessen !
oh nein wie können wir nur heutzutage noch brot essen Q_Q

wurstkopp

türlich verhinderts die straftat und nebenbei noch viele andere dinge !

diese zwangskastration hätte zur folge

1 nach absitzen der strafe sinken die triebe dies wieder zutun somit absinken der wiederholungstäter

2 selbst wenn eine wiederholung begangen wurde, besteht nicht mehr die gefahr das das opfer durch diese schreckliche tat schwanger wird, somit schonmal eine psychische belastung weniger für die opfer.

3. da es keine sicherheitsverwahrung mehr gibt muss man versuchen wiederholungstäter anderweitig ein strich durch die rechnung zu machen.

4. es würde die Kosten extrem minimieren, weniger knast, weniger gerichtskosten, und weniger polizei einsätze.
das würde auch dem steuerzahler zugute kommen.

es ist eine harte strafe keine frage, aber der täter hat es mehrfach gewagt das leben von anderen menschen zu zerstören, dies müsste doch zukünftig iwie unterbunden werden.
und lebenslang knast geht nicht, das gibt das gesetz nicht her, sicherheitsverwahrung gibts nichmehr, also wie will man das sonst machen?

[ nachträglich editiert von ChampS ]
Kommentar ansehen
29.11.2011 14:35 Uhr von ChampS
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@vorposter: ja sicher die leute rennen auch einfach zu kindern töten sie und freuen sich, wtf?!

nen triebtäter, also jemand der dies tut um seine triebe zu befriedigen, wird das sicher nichtmehr tun wenn er keine bzw kaum noch solch einen trieb verspürt dies zutun.
Kommentar ansehen
29.11.2011 14:40 Uhr von Urrn
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ChampS: Wo steht denn geschrieben, dass Deutschland keine SV mehr hat? Bitte belegen. Ansonsten brauchst du nicht diskutieren, wenn du mit völlig falschen Behauptungen um dich wirfst.

Zum Rest und vorallem dem völlig deplatzierten Auschwitz-Vergleich muss man wohl nichts mehr sagen. Danke, nächster bitte.

[ nachträglich editiert von Urrn ]
Kommentar ansehen
29.11.2011 14:47 Uhr von ChampS
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@urrn: lebst du hinterm mond?
was denkst du warum haufen weiße sexualstraftäter freigelassen werden mussten dieses jahr, und halb deutschland in angst gelebt hat weil man nix dagegen tun konnte.
haufenweise steuergelder wurden verschwendet um diese straftäter zu observieren.

"Am 4. Mai 2011 hat das Bundesverfassungsgericht alle Vorschriften zur Sicherungsverwahrung für verfassungswidrig erklärt. Bis Juni 2013 muss der Gesetzgeber eine neue Regelung suchen. Für sogenannte Altfälle gelten Übergangsregelungen." wikipedia auszug

wenn du nen link willst gibts genug über google aber hier einen
http://www.faz.net/...

und dieser auschwitz verlgiech sollte nur darlegen welch schwachsinn du mit deiner aussage wieder thematisierst.
wen interessiert bitte in dieser diskussion hier auschwitz?
das hat mit dem thema nix zutun. Zwangskastrationen werden weltweit durchgeführt, leider in den meisten ländern ohne jeglichen plausiblen grund.

wie du sicherlich die vorstellung hast das dem typen die eier abgeklemmt werden oder sonst was, es geht hier lediglich um chemische kastration. ihm wird eine chemikalie gespritzt und der straftäter wird unfruchtbar.
denk bitte daran das ich hier die ganze zeit von intensiv tätern, die mehrfache vergewaltigung begangen haben, rede und nicht von ersttätern.

[ nachträglich editiert von ChampS ]
Kommentar ansehen
29.11.2011 16:07 Uhr von ToH
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ urn + boon: als ich sowas in der Richtung vor 1-2 Monaten gepostet habe, hab ich noch nen Arsch voll Minus kassiert.

Recht habt ihr.
Kommentar ansehen
29.11.2011 16:18 Uhr von Urrn
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ToH: Die wirste auch heute noch ernten ;-) Schau dich nur mal in den Kommentaren um, SN sumpft so vor sich hin... da kommen Fantasien ans Tageslicht, die lassen jeden faschistoiden Despoten mit der Zunge schnalzen.

[ nachträglich editiert von Urrn ]
Kommentar ansehen
29.11.2011 17:06 Uhr von Mankind3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoeni: Nachdem was ich gefunden habe dazu, wird ein Mittel verabreicht das Testosteron unterdrücken soll um so den Sexualtrieb zu reduzieren.
Kommentar ansehen
29.11.2011 17:11 Uhr von sicness66
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin: auf die Nebenwirkungen gespannt. Hormone wirken auf jeden Körper unterschiedlich und haben unterschiedliche Nebenwirkungen.

Die Vergewaltigungsrate wird es trotzdem nicht drücken, da es eine ex post Behandlung ist.
Kommentar ansehen
29.11.2011 17:48 Uhr von Akaste
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ja ja die Pädos: doch immer wieder gut um irgendwelche Dämme einzubrechen und alle schreien juhu, wurd auch Zeit.

Vergesst ihr eigentlich bei jeder neu auftauchenden Geschichte die Vorherigen?

Wie oben schon jemand erwähnte, ich roll jetzt nicht nochmal rauf um zu schauen wers war, sind das Triebverbrechen, dagegen gibt es keine abschreckende Maßnahmen, doch was hier nach und nach eingeführt wird ist einfach nur Menschenverachtend, lernen denn die dummen Menschen nie aus der Geschichte? "Oh ja aber das waren ja die bösen Nazis, das ist kein vergleich zu heute." Was für ein Schwachsinn, da kann ich mich noch so nennen, entscheidend sind doch die Taten die begangen werden und in dem Punkt läuft es in der westlichen Welt zur Zeit eher rückwärts.
Meiner Meinung nach war die Sicherungsverwahrung das menschlichste Mittel, dass wir hatten, warum dort nicht anknüpfen? Ein Straftäter büßt seine Strafe ab nach so und so viel Jahren, weil er aber eine Gefahr für die Allgemeinheit ist, muß er "weg". Wir leben in der EU, bekommen regelmäßig strahlenden Müll von unserem Nachbar herübergeschickt, warum senden wir nicht mal ein paar Wagen zurück (und nein ich rede nicht von Müll)
FRankreich besitzt eine große Menge an Südseeinseln, warum dort nicht eine Einrichtung hochziehen in dem solche Menschen nach Haftverbüßung leben können? Da weiteres inhaftieren für Verfassungswidrig erklärt wurde, wie wäre es mit einem Zwangswohnsitz? Man muss die Leute ja nicht wie Tiere einsperren, könnten sich dort n schönes Leben aufbauen und denen die jetzt meinen "öh nöö die schicken wir zum Dank ins Paradies...", die Kerguelen sind nun alles andere als ein Paradies, aber es ist ein vertretbarer Ort, nicht sehr warm zwar, doch auch nicht übermäßig kalt, und wärmer wird die Welt ja eh von allein^^.

Ich bin abgeschwiffen, im Grunde geht es mir darum, fängt man einmal damit an solche Methoden gutzuheißen, so werden die früher oder später auch für andere Delikte in Augenschein genommen, als spezielle Strafe sozusagen, glaube nicht, dass irgendwer sich so etwas wünscht, weil er zb gerne Autos klaute oder "aufmüpfig" war. Sterilisation macht ruhig, das kennt jeder der betreffende Haustiere hat. Ich kann mir gut vorstellen, dass man das in einer noch ungerechteren Welt für so manchen Intensivtäter gerne mal als Abwehrmaßnahme in Betracht ziehen würde "ja die machen aber auch nur Unsinn, lernens nicht, da müss ma endlich ma durchgreifen sonst wird das nix"

Seid mal ein bisschen vorsichtig mit euren Forderungen, auch wenn man es wohl nicht vermuten mag bei dem was jeden Tag geschieht "die da oben" schauen ganz genau wie das, teilweise dumme, Volk auf deren Ergüssen reagiert.
Wie ich schon zu Anfangs erwähnte, Pädophile sind ein prima Mittel um das gemeine Volk ein bisschen mehr in die Enge zu treiben, das Stoppschild habt ihr schonwieder vergessen, nicht? Hat man erstmal etwas etabliert und regen sich nicht allzuviele darüber auf, kann man das auch ganz gut ausweiten.

Also, nichts toll finden was dem Nachbarn schadet, könntest demnächst auch dran sein, vielleicht dann auch schon fürs Zeitungsklauen ;-)
Kommentar ansehen
29.11.2011 20:20 Uhr von jupiter12
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich bin dafuer das nur NAZIs und NPD Mitglieder Zwangskastriert werden.
Das bringt wohl den groesseren Nutzen fuer Deutschland.
Kommentar ansehen
29.11.2011 23:28 Uhr von ChampS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sincness: also werden die vergewaltiger ohne lust auf sex zuschlagen?

ich denke schon das es helfen würde die rate drastisch zu senken ;)
Kommentar ansehen
30.11.2011 07:02 Uhr von leCauchemar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und sollte es mal einen Justizirrtum gegeben haben, bekommt der fälschlich verurteilte einfach einen Gutschein für den Ball Mart :)
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von leCauchemar ]
Kommentar ansehen
30.11.2011 09:16 Uhr von talon100
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Super: Super, jetzt kommt bei einer Falschbeschuldigung also noch die Sexuelle Impotenz dazu. Es reicht Frauen einfach nicht, das der Mann Sozial Vernichtet ist, der Verlust des Arbeitsplatzes. Nein, das langt einer von Rache zerfressenen Frau einfach nicht. Und wie können Frauen das erwirken? Durch eine einfache Aussage. Es ist schlimmer als zu Zeiten der Spanischen Inquisition.

4 von 5 angezeigten Vergewaltigungen sind Falschanschuldigungen. In Zukunft wird es also so sein, das mehrheitlich unschuldigen Männern die Sexualtiät genommen wird.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?