29.11.11 11:57 Uhr
 303
 

ADAC warnt vor Vignettenverstößen in der Schweiz - Ab 1. Dezember droht doppelt so hohe Strafe

Nicht nur eine Verdoppelung der Geldstrafe für die Missachtung der Vignettenpflicht in der Schweiz droht, meldet der ADAC. Statt bisher 100 Schweizer Franken wird nun eine Geldstrafe von 200 Franken verlangt. Umgerechnet sind dies zirka 163 Euro.

Eine Kontrollverschärfung für Verstöße gegen die Verordnung der Maut-Vignetten ab dem 1. Dezember ist laut dem ADAC ebenfalls angesagt. Dass es dazu verstärkt kommen wird, sei dann auf die Übertragung der Kontrollen auf Privatfirmen zurückzuführen.

Die Vignette für die Schweiz, die über ein Jahr hinaus gültig ist, also im Dezember, für die zwölf Monate des darauffolgenden Jahres, sowie für den nachfolgenden Januar, kostet 40 Schweizer Franken (33 Euro).


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Schweiz, Strafe, ADAC, Vignette
Quelle: www.autokiste.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse
Auch China steht vor Verbot von Verbrennungsmotoren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Mehmet Scholl in ARD im Gespräch
Urteil: Hartz-IV-Familien haben Recht auf zwei Autos, aber nicht auf ein teures
Bundespräsident verurteilt aggressive Proteste im Wahlkampf scharf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?