29.11.11 10:21 Uhr
 1.355
 

USA: Einkaufszentren ermitteln Regalauslastung mit Handydaten der Kunden

In den USA werden die Gangbreiten und die Regalauslastung von Einkaufszentren mit Hilfe der Überwachung von Kunden ermittelt und optimiert. Dazu werden durch einige Läden Bewegungsprofile durch Handydaten und mit Überwachungskameras erstellt.

Es gibt Internetseiten an denen man die Bewegung von Kunden nachvollziehen kann. Dazu werden sogenannte Cookies eingesetzt. Zwei Shoppingcenter in Kalifornien und in Virginia haben dazu Gerätescanner an den Eingängen installiert, welche die Handykennungen erfassen und zur Speicherung weiterleiten.

Bei der Erfassung der Handydaten soll es sich vorerst um einen Test handeln, der bis zum 1. Januar 2012 läuft. Welche genauen Daten bei der Technologie mit dem Namen "Footpath" gespeichert werden, bleibt bisher im Verborgenen, wahrscheinlich ist die Speicherung der SIM-Identifikationsnummern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Kunde, Einkaufszentrum, Regal, Auslastung
Quelle: www.zeit.de