29.11.11 10:14 Uhr
 2.994
 

Sachsen-Anhalt: Nagelbombenanschlag auf einen asiatischen Imbiss

In Wittenberg ist ein asiatischer Imbiss bei einem Sprengstoffanschlag beschädigt worden. In dem Imbisswagen, der zur Tatzeit geschlossen war, sei ein mit gefährlichen Metallteilen wie Nägeln versetzter Sprengkörper explodiert und zerstörte Scheiben und weitere Teile des Imbisses.

Die Polizeibehörde berichtet jedoch lediglich von "pyrotechnischen Erzeugnissen" und erwähnt nicht einmal den gefährlichen Inhalt der Bombe. Ein Sprecher der Polizei teilte mit, dass die Behörde in alle Richtungen ermitteln wird. Ein politisch motivierter Hintergrund wird nicht ausgeschlossen.

Cornelia Giang Nguyen, die Betreiberin des Asia Imbiss sagte, "Die Angst ist größer als der Schaden". Des Weiteren sagte sie, dass ihr Mann wegen einem privaten Termin zum Glück nicht im Imbiss war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Bombe, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Imbiss
Quelle: www.mz-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2011 10:51 Uhr von wmp61
 
+31 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.11.2011 11:00 Uhr von carpet1
 
+35 | -24
 
ANZEIGEN
Dumme Nazis Wie unendlich dumm sind diese Nazis eigentlich (sofern das wirklich welche waren) ??
Es gibt so viele schwerstkriminelle Familienclans in Deutschland, allen voran dieser Clan in Bremen mit Ablegern in allen größeren Städten in Deutschland mit einem Jahresumsatz i.H.v. 50 Millionen Euro. Diese Clans terrorisieren die Bevölkerung aufs übelste und bieten sich als Naziziel geradezu an. Und was machen diese Dummbratzen? Töten die arbeitende, ehrliche Bevölkerung unter den Migranten. Ist es Dummheit oder einfach nur Feigheit? Wohl ein Mix aus beidem....
Kommentar ansehen
29.11.2011 11:03 Uhr von custodios.vigilantes
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Sachsen Anstalt: die tun doch Nichts, die wollen nur spielen.

Zum Glück war der Imbiss geschlossen als die Bombe explodierte.
Kommentar ansehen
29.11.2011 11:03 Uhr von Last_Judgement
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
"Des Weiteren sagte sie, dass ihr Mann wegen einem privaten Termin zum Glück nicht im Imbiss war."

Ich hoffe das dass Ehepaar bald wieder auf die Füße kommt uns sich nicht allzu schnell, einschüchtern lässt.


Wobei man fairnesshalber aber auch sagen sollte, das diese berühmt berüchtigten "U-Bahn-News" meist nicht von Asiaten oder Afrikanern produziert werden, sondern doch eher von Alabnern/Türken/Arabern...aber das legitimiert wiederum nunmal auch keine Döner-Morde oder sonstiges.
Kommentar ansehen
29.11.2011 11:16 Uhr von Oberhenne1980
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
Wittenberg ist schon fies: Ich war das mal mit der Oberstufe wegen der Luther´schen Thesen. Schlichtweg fies. An einem Stand am Marktplatz wurde offen Nazimemorabilia verkauft und in biederen Vorgärten waren allerlei Fahnen gehisst.

Das war wohlgemerkt vor 12 Jahren.
Kommentar ansehen
29.11.2011 11:17 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.11.2011 11:27 Uhr von 0wnZ
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Polizei hat vermutlich recht: ich vermute ebenfalls, dass es sich eher um einen großen "Polenböller" oder selbst-zusammengeschütteten Böller als um eine "Nagelbombe mit Sprengstoff" handelt. Bei echtem Sprengstoff und einer Füllung aus Nägeln usw. wäre mit Sicherheit deutlich mehr Schaden entstanden als 3 kaputte Lamellen und eine zerbrochene Glasscheibe.

Es muss nicht immer zwangweise ein Anschlag gewesen sein und schon gar nicht direkt mit rassistischem Hintergrund, nur weil gerade wieder massiv über das Thema berichtet wird. Ebenfalls ist es möglich, dass ein paar jugendliche Spinner sich Feuerwerk im Internet bestellt haben und einen Böller eben auf diesen Imbiss gewofen haben, ohne sich der massiven Sprengkraft bewusst zu sein.

[ nachträglich editiert von 0wnZ ]
Kommentar ansehen
29.11.2011 11:32 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Hört sich für mich so an, als würden die Behörden so weitermachen, wie zuvor !!!
Kommentar ansehen
29.11.2011 11:34 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
"heimtückisch"? http://de.wikipedia.org/...
wohl eher nicht, oder?
Kommentar ansehen
29.11.2011 11:42 Uhr von bigX67
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@syndikat M: wer hat dir denn das erzählt ??

ich halte die aussage für schwachsinn.
Kommentar ansehen
29.11.2011 11:52 Uhr von mannoman
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
schwachsinn: jetzt waren es wieder die bösen ,,nazis`` man seit ihr hohl
Kommentar ansehen
29.11.2011 11:59 Uhr von syndikatM
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@bigx67: freund von der polizei, ebenso auch schon gesehen, in mainz vor etwa 5 jahren
Kommentar ansehen
29.11.2011 12:00 Uhr von DeafNut
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Finde es schon immer wieder witzig, wie sowas in der Presse gepushed wird.

Über die Täter ist noch nichts bekannt, aber nur weil die Braunen zurzeit oft in der Presse auftauchen, wird hier gleich von Fremdfeindlichkeit des braunen Packs gesprochen. Könnten genau so Jugendliche gewesen sein, die sich mit Feuerwerkskörpern und Papas Nädeln aus der Werkstatt was zusammen gebaut haben. Anleitungen gibt es hierfür ja genügend im Internet. Lasst doch erst mal die Leute ermitteln die dafür bezahlt werden. Wenn es Beweise gibt, kann die Volgshetze immer noch beginnen.
Kommentar ansehen
29.11.2011 12:12 Uhr von ThomasausWB
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Ein ehemliger Wittenberger kann berichten: In Lutherstadt Wittenberg gibt es seit Monaten vermehrt Brandstiftungen, vorwiegend am Wochenende mitten in der Nacht. Meist werden nur Container angezündet, aber auch 2 PKW Brände gab es jetzt schon.

Vielleicht ist das nur der nächste Schritt sinnloser Zerstörungswut?
Wobei man die Brandstiftungen eher einem Einzeltäter oder aber der linken Szene zugeordnet hat, da es zwischen Stadt und einem von linksorientierten Verein schon längere Zeit Kontroversen bezüglich der Gründung eines Jugendzentrums gibt (Stadt soll ein Gebäude zur Verfügung stellen).

Frau Cornelia Giang Nguyen ist übrigens eine Deutsche, gutaussehend, geschätzte Mitte/Ende dreißig. Sie hilft Ihrem Mann in Hauptabnahmezeiten, selber habe ich sie aber auch schon als Kassiererin in einem Supermarkt gesehen.


Am diesem Imbiss hat es immer gut geschmeckt und preiswert war es auch. Außerdem ist das einer der wenigen in Wittenberg, die einem das Essen in Aluschalen mit fest verpresstem Aludeckel mitgeben + PVC Besteck.
Kommentar ansehen
29.11.2011 12:14 Uhr von Azureon
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Es steht nichts über die Täter drin aber es sind direkt irgendwelche Nazis. ^^ Aber sich über Leute aufregen die bei irgendwelchen Messerstechereien sofort an Türken und Libanesen denken. Wartet erstmal ab was dabei rauskommt, dann könnt ihr nöhlen soviel ihr wollt. o.O

Man sollte euch Doppelmoralisten alle in einen Sack stecken und mit dem Knüppel draufhauen. Trifft man immer den richtigen.
Kommentar ansehen
29.11.2011 12:18 Uhr von FranK.
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Versicherungsbetrug ?
Kommentar ansehen
29.11.2011 12:22 Uhr von expert77
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@oberhenne: Ich weiss ja nicht wo Du warst oder wie Dein Geisteszustand war, aber:

1. In Wittenberg gibt es keine Stände am Markt und dies seit der Wende, da die Touris sich mit den blösinnigen Statuen von Luther und Melnchthon fotografieren wollen und nicht mit Gemüse.

2. Geh mal über Googlemaps oder Streetview und zeige mir Vorgärten. Wittenberg ist baulich mit Häusern direkt an der Straße und Hinterhöfen ausgestattet. Und dies seit 1945.
Also lass bitte solche schwachsinnige Hetze.

Ich hab mir die Schäden angesehen, waren wahrscheinlich assoziale Jugendliche, davon habe wir hier reichlich. Ein Jahr vorher haben die mit den Feuerwerkskörpern ein komplettes Haus abgefackelt. Liegt wahrscheinlich aber nur an den fehlenden Freizeitmöglichkeiten :)

@FranK.

Definitiv nicht.

[ nachträglich editiert von expert77 ]
Kommentar ansehen
29.11.2011 12:38 Uhr von mort76
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
FranK, wenn das ein Versicherungsbetrug hätte werden sollen, wäre der Wagen wohl eher angezündet worden. Eine Bombe verursacht zu viel Aufmerksamkeit und gewissenhaftere Ermittlungen- beides wird von Betrügern wohl eher nicht gewünscht.

Expert,
Wittenberg besitzt keine Häuser mit Vorgärten? Nirgendwo? Ganz Wittenberg ist eine geschlossene Häuserzeile? Interessant...das glaube ich dir sofort. Ehrlich.
Kommentar ansehen
29.11.2011 12:40 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@carpet1: Mit der Frage triffst Du den Nerv: Aber Du wirst sehen, dass Du da keine Antwort drauf bekommst.
Statt sich an wirklich kriminelle Ausländer-Clans zu heften, werden lieber wehrlose Ziele angegriffen, die sich nicht wehren können.
Aber dann den großen Mann markieren und Deutschland von "parasitären Elementen" säubern wollen. So sind sie, die Typen von Rechtsaußen. Völlig korrekt.

Aber wenn du eine solche Wahrheit aussprichst, bist du schon potentiell nächstes Opfer der Neunazis.
Kommentar ansehen
29.11.2011 12:42 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@DeafNut: >... wird hier gleich von Fremdfeindlichkeit des braunen Packs gesprochen. Könnten genau so Jugendliche gewesen sein, die sich mit Feuerwerkskörpern und Papas Nädeln aus der Werkstatt was zusammen gebaut haben.<

Ach.
Und eben diese Jugendlichen wären dann nicht fremdenfeindlich, oder wie?
Liest Du eigentlich, was du da schreibst?

Es käme allenfalls ein persönlicher Feind des Besitzers in Frage, damit das Ganze nicht fremdenfeindlich wäre. So gut wie die meisten anderen Möglichkeiten sind in der einen oder anderen Form fremdenfeindlich.
Kommentar ansehen
29.11.2011 12:59 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: "Aber Du wirst sehen, dass Du da keine Antwort drauf bekommst.
Statt sich an wirklich kriminelle Ausländer-Clans zu heften, werden lieber wehrlose Ziele angegriffen, die sich nicht wehren können."

Und das wäre dann gerechtfertigt? Ich denke nicht das Du das meinst.

Die Antwort ist trotzdem einfach,NeoNazis sind feige solange sie nicht die Unterstützung der Mehrheit rechnen können.

Meinst Du die legen sich mit Leuten an die keine Skrupel haben solche Leute aufzuspüren und umzubringen?

Ein erkennbarer Neonazi geht doch schon rennen wenn er zwei Türken auf sich zukommen sieht.

Ist aber auch letztendlich gleichgültig.
Kommentar ansehen
29.11.2011 14:16 Uhr von carpet1
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
LoneZealot: Doch ! Das wäre gerechtfertigt. Dieses Pack ist in den 80ern nach Deutschland gekommen unter falschen Angaben. Sie haben sich Asyl erschlichen, leben mit ihrer Sippe, die tausende umfasst, allesamt von Sozialhilfe, sind nahezu alle in schwerkriminellen Machenschaften verwickelt, haben Morde, Vergewaltigungen und schwere Körperverletzung auf dem Kerbholz und haben mittlerweile schon autonome Zonen in ihren Vierteln, wo sich nicht einmal die Polizei reintraut ! Wenn hier jemand durchdrehen würde und diverse Clanchefs auskipsen würde, würde ich das verstehen. Aber dafür sind die Nazis zu feige.
Kommentar ansehen
29.11.2011 14:24 Uhr von Mankind3
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
schwert: Du machst den Fehler auf Grund des Zieles gleich auf die Gesinnung zu schließen.

Das Ziel hätte auch Ottos Wurstbude seien können, nur würde hier dann keiner so einen Wind deswegen machen.

Allgemein beobachte ich im moment eine tolle Hysterie in den Medien seit dem die Täter dieser Morde bekannt sind. Jahrelang hat es doch keine Sau interessiert wer da wen abgestochen/erschossen ect. hat. Jetzt auf einmal sind die Rechten mehr als onmipräsent in allen Medien.

Solange es keine klaren Beweise für eine rassistisch motivierte Tat gibt, sollte man vielleicht die Füße still halten, der Asia Stand könnte einfach nur durch Zufall das Ziel gewesen sein.
Kommentar ansehen
29.11.2011 14:30 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@carpet1: Egal, bringt ja hier nichts...

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
29.11.2011 14:38 Uhr von carpet1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
LoneZealot: Wer sagt denn, das es gerechtfertigt ist NUR aufgrund der falschen Angaben?? Es ist die Summe der Straftaten. Ich sage auch nicht, das es richtig wäre sondern nur, dass wenn die sich schon ein Ziel suchen, warum nicht eines, welches die Vorwürfe, welche sie den Ausländern machen in jeder Hinsicht erfüllen und sogar deutlich übertreffen? Warum greifen die nicht dieses perfekte Ziel an? Nochmal: Ich heisse es nicht gut ! Ich würde es aber verstehen. Nein, ich habe keine Ambitionen.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?