29.11.11 06:12 Uhr
 295
 

Gemünden: ICE erfasst Fußgänger, der auf den Gleisen unterwegs war

Auf der Eisenbahnstrecke zwischen Würzburg und Aschaffenburg in der Nähe von Gemünden gab es gegen 13:30 Uhr einen Unfall, bei dem eine Person getötet wurde.

Nach Angaben der Bahn, kollidierte ein ICE aus noch nicht geklärten Gründen mit einer männlichen Person, die sich auf den Gleisen befand.

Der Zug hielt nach der sofort eingeleiteten Notbremsung im Schönraintunnel. Die 180 Passagiere wurden nachmittags mit einem Ersatzzug abgeholt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, ICE, Tunnel, Fußgänger
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen