28.11.11 17:33 Uhr
 196
 

Zürich: Holländer schlief auf Dach eines vierstöckigen Hauses

Ein durchaus seltenes Bett nahm ein Tourist aus den Niederlanden in Zürich ein. Anwohner hatten am heutigen frühen Morgen auf dem Dach des vierstöckigen Wohnhauses eine Person liegend gesichtet.

Nachdem die Feuerwehr und die Polizei alarmiert worden war, wurde tatsächlich ein Mann im Schlafsack auf dem Dach entdeckt. Zur Sicherheit des Mannes hatte man ein Sprungtuch vorbereitet und einen Rettungshubschrauber angefordert.

Da der Mann, der später als Tourist aus den Niederlanden identifiziert wurde, bis zum Wecken auf dem Dach geblieben war, verlief das Dachbetterlebnis ohne Folgen. Auch für den Holländer. Er musste für das Quartier in jener Höhenluft nichts bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bett, Zürich, Dach, Holländer
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2011 17:34 Uhr von Bayernpower71
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Holländer: "campen" halt gerne ^^
Kommentar ansehen
29.11.2011 03:18 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die schweizer sind es ja auch gewohnt auf ihren dächern zu schlafen, deshalb die großzügigkeit.

<Ironie off

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?