28.11.11 15:55 Uhr
 133
 

USA: Football-Star verlor 275.000 US-Dollar an Investmentbanker

US-Football-Star Jason Taylor jagt sonst seine Gegner auf dem Spielfeld, doch nun sucht er nach dem Investmentbanker, der ihn um fast eine viertel Million Dollar erleichterte.

In den Gerichtsdokumenten der Klage behauptete Taylor, dass er 500.000 US-Dollar an einen Mann gab, der sich als Eric Kim ausgab. Kim soll angeblich 275.269,10 Dollar vom Geld, das Taylor ihm gab, unterschlagen haben.

Der soll ein erfahrener Wertpapier-Kapitalanleger gewesen sein. Taylor behauptete, dass Kim versprach, das Geld im Interesse von Taylor zu investieren - und das ohne irgendwelche Gebühren zu verlangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Geld,