28.11.11 15:50 Uhr
 541
 

Oberhausen: Fahranfänger musste Führerschein nach zwei Tagen zurückgeben

Gerade einmal zwei Tage war ein 18 Jahre alter Mann aus Oberhausen im Besitz seines Führerscheins.

Dann wurde er heute Mittag vor einer Schule in einer Tempo-30-Zone mit satten 87 km/h erwischt. Bei der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass der Sportwagenfahrer seit zwei Tagen 18 Jahre alt war.

Neben einer Geldbuße von 280 Euro und vier Punkten in der Verkehrssünderkartei erwarten ihn weitere Strafen wie ein Aufbauseminar und ein Fahrverbot für zwei Monate.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Führerschein, Oberhausen, Raser, Fahranfänger
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben