28.11.11 18:16 Uhr
 344
 

US-Rapper T.I.: "Manche Schwule sind nicht amerikanisch"

US-Rapper T.I denkt, dass Homosexuelle darüber hinwegkommen müssen, Leute zu verurteilen, nur weil sie harmlose Witze erzählen. Seine Meinung: Sie sind einfach zu empfindlich - und spricht dabei von der ihm bekannten amerikanischen Schwulenszene.

Als der Rapper einen lustigen Schwulenwitz erzählt bekam, gab er zu, er habe wahnsinnig gelacht und fand das einfach zu komisch. Für T.I. heißt es, einfach locker bleiben und alles nicht so eng sehen.

Allerdings bemerkte T.I., es würde manchmal auch ein Quäntchen Wahrheit in solchen Witzen stecken. Anderen deshalb den Mund zu verbieten, sei schließlich ganz und gar nicht amerikanisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rapper, Witz, Schwule, T.I.
Quelle: www.tmz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2011 18:21 Uhr von Anti.Religious
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
News Titel: ist jawohl vollkommen falsch abgeleitet und verdreht.
Ich stimme dem T.I da zu. Vorallem ist es so, wie Serdar Somuncu mal sagte: Schwule echauffieren sich nur, wenn es um sie geht. Genauso bei Juden, Behinderten und anderen Randgruppen. Und das ist reiner Lobbyismus und das muss man erst recht nicht ernst nehmen.
Kommentar ansehen
29.11.2011 15:51 Uhr von cheetah181
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
tja: "Schwule" durch "Schwarze" ersetzen und ihn zu seiner Meinung befragen. Würde mich echt interessieren. :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?