28.11.11 13:31 Uhr
 14.709
 

Bilder offenbaren rätselhafte Geheimgänge auf dem Mond

Neue, hochpräzise Bilder des Mondes zeigen mysteriöse, schwarze Löcher auf der Oberfläche.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat nun eine topografische Karten erstellt. Es wurden 69.000 Aufnahmen und die dazugehörigen Höhenmessungen dafür verwendet.

Der Leiter des Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) Kamerateams ist begeistert: "Auf so eine Karte haben wir ja seit dem ,Apollo´-Programm gewartet."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Weltraum, Mond, Astronomie
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2011 13:38 Uhr von silas89
 
+79 | -3
 
ANZEIGEN
Das sind keine Geheimgänge Nur, weil die Quelle den Fehler macht ist es noch lange nicht richtig...

Ein Geheimgang ist ein Gang, der versteckt wird... Nur, weil man die Hohlräume noch nicht entdeckt hatte sind es noch lange keine Geheimgänge. Nicht mal Gänge.
Kommentar ansehen
28.11.2011 13:39 Uhr von Mankind3
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Autor: Sry ouster, aber die News ist schlecht wiedergegeben. Der Artikel in der Quelle ist zwar unendlich lang, aber warum steht in deiner News nix zu der Theorie um dieses "Geheimgänge"?

Und zwar das es wohl Tunnelgänge sind in denen vor Zeiten mal Magma geflossen ist.
Kommentar ansehen
28.11.2011 13:44 Uhr von Jlaebbischer
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Zudem ist die Existenz dieser Magmaröhren schon seit Jahren bekannt.

Gab nämlich auch schon Überlegungen, die Röhren zu Mondbasen auszubauen.
Kommentar ansehen
28.11.2011 14:10 Uhr von alphanova
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
sehr schlecht zusammengefasst, von dem Fehler mit den "Geheimgängen" red ich erst gar nicht, das wurde ja schon deutlich gemacht.
Kommentar ansehen
28.11.2011 14:32 Uhr von Nerdi
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
die gänge: sind auf dem mond versteckt, also geheimgänge.
Kommentar ansehen
28.11.2011 14:56 Uhr von readerlol
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
und: da sagt einer die mond nazis soll es icht geben
Kommentar ansehen
28.11.2011 15:03 Uhr von Kyklop
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Wil: Das war auch mein erster Gedanke!

Die Nazis auf dem Mond...
Kommentar ansehen
28.11.2011 16:00 Uhr von sooma
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor: "die lavatunnel selbst wurden schon in den 70er Jahren entdeckt... aber jetzt gibt es eine Karte, auf der man das phänomenal genau sehen kann!"

Also sind sie doch weder rätselhaft noch geheim!

Ein Minus von mir - wenn schon wissenschaftliche News, dann bitte bei den Fakten bleiben, geb da meinen "Vorkritikern" recht. Der Titel ist irreführend und die "News" an sich extrem mager - ein paar mehr Zeichen standen schon noch zur Verfügung. Statt dessen beliebige Daten im Kommentar... echt schlecht.
Kommentar ansehen
28.11.2011 16:21 Uhr von Norman-86
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Jehh paar Tunnels, wo wir noch Müll unter bringen können ^^

Ne mal erlich das hätte man sich auch so denken können, da braucht man noch nicht mal ein Bild. Nur weil Unsere Erde bissel besser ausgebaut ist als der Mond oder andere Planeten heist es aber nicht das die Komplett abweichen vom aussehen.
Kommentar ansehen
28.11.2011 19:59 Uhr von Karma-Karma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Genau: Und Hitler war auf dem Mars... http://www.paramantus.net/...
Kommentar ansehen
28.11.2011 20:23 Uhr von sodaspace
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
haha: "Auf so eine Karte haben wir ja seit dem ,Apollo´-Programm gewartet."

wozu?
Kommentar ansehen
28.11.2011 22:22 Uhr von fruchteis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Toll Da wird etwas schon lange (seit knapp 40 Jahren!!!) Bekanntes als neueste Überraschung verkauft, nur weil man durch die Fortentwicklung der Technik mittlerweile höher auflösbare Fotos machen kann!

Aber naja, vielleicht sinds ja doch kleine grüne Männchen, die da wohnen, nicht umsomst redet man ja nicht vom Mann AUF dem Mond, sondern vom Mann IM Mond. *roflastc*

[ nachträglich editiert von fruchteis ]
Kommentar ansehen
28.11.2011 22:27 Uhr von alphanova
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ouster: gerade weil die Quelle umfangreich ist, hättest du viel mehr Informationen in deine News packen können. KA1 besteht aus einem Sätzchen. das ist doch lachhaft, wenn du den zu Verfügung stehenden Platz nicht annähernd ausreizt und dann sagst, dass die Quelle ja so lang war und du nicht alles unterbringen konntest.

außerdem geht es um den Titel selbst. Wenn im Titel von "Geheimgängen" die Rede ist, dann erwartet man in der News auch Informationen über die "Geheimgänge", ungeachtet dessen, dass es keine Geheimgänge sind sondern Strukturen, die schon lange bekannt sind.

ergo: schlecht zusammengefasst, dabei bleib ich.
Kommentar ansehen
29.11.2011 12:05 Uhr von Liberal72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dort: sind seit 1945 die Iron Sky Raumschiffe stationiert. :-)
Kommentar ansehen
29.11.2011 12:14 Uhr von Raginmund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mondlandung: Ich habe gewußt da war was faul!!! Nicht die Mondlandung war getürkt, nur die Rückkehr. Die Sollte schon die ersten Tunnel graben. (satiere)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?