28.11.11 10:48 Uhr
 690
 

Euro-Rettung teurer als Reparationszahlungen für ersten Weltkrieg

Springt Deutschland für zahlungsunfähige Euro-Länder ein, kostet dies Deutschland 7 Prozent seines Bruttoinlandsprodukts - pro Jahr.

Diese Schätzung hat der Euroskeptiker Connolly abgegeben und zur Untermauerung der Summe einen Vergleich herangezogen.

Dies wären mehr als die 400 Milliarden Dollar an Reparationszahlungen, die Deutschland nach dem ersten Weltkrieg leistete und deren letzte Rate vor einem Jahr gezahlt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jumeirah
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Rettung, Erster Weltkrieg, Skeptik
Quelle: zeitgeistnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2011 10:53 Uhr von Rechthaberei
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Das wäre dann Versailles 3.1: Das bisherige Versailles 3.0 läuft sogar dann weiter parallel.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
28.11.2011 10:54 Uhr von Urrn
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@News: "Dies wären mehr als die 400 Milliarden Dollar an Reparationszahlungen, die Deutschland nach dem ersten Weltkrieg leistete und deren letzte Rate vor einem Jahr gezahlt wurde."

In der Geschichtsliteratur taucht diese abstruse Zahl nicht mal ansatzweise irgendwo auf. Ich möchte wissen, von wo die Newsquelle ihr Wissen bezieht.
Kommentar ansehen
28.11.2011 12:31 Uhr von K.T.M.
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Urrn: Keine Ahnung wie die Quelle auf die 400 Mrd. kommt aber ich vermute mal mit ner einfachen Rechnung und Wikipedia.

"Die Gesamtsumme der durch das Deutsche Reich erfolgten Zahlungen beträgt nach deutschen Angaben 67,7 Milliarden Goldmark, nach den alliierten Berechnungen aber nur 21,8 Milliarden Goldmark."

"... 20 Milliarden Goldmark – das entspricht über 7 Millionen Kilogramm Gold...."

Rechnet man nun die 21,8 Milliarden Goldmark in die entsprechende Menge Gold um und nimmt den aktuellen Goldkurs, kommen rund 400 Mrd. raus.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?