28.11.11 09:52 Uhr
 1.015
 

Urteil: Opfer ins Koma geprügelt - Täter erhält zwölf Monate auf Bewährung (Update)

Täter Erdin K. (19) musste sich vor Gericht verantworten und erhielt zwölf Monate auf Bewährung. Er hatte auf dem Gladbecker Stadtfest im Mai sein Opfer Kevin (22) ins Koma geprügelt, der ist bis heute ein Pflegefall, liegt mit einem irreparablen Gehirnschaden im Wachkoma.

Zusätzlich muss er noch 120 Sozialstunden ableisten. Die Familie des Opfers will nun Berufung gegen das Skandalurteil einlegen. Der Anwalt der am Boden zerstörten Familie erklärte, Gerechtigkeit sei etwas anderes.

Zwar wird Kevin nie wieder gesund werden, man will aber erreichen, dass der Täter wenigstens eine Gefängnisstrafe erhält. Grotesk: Einen Tag vor dem Gerichtsterm lud der Täter noch ein Gewaltvideo bei Facebook hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Leben, Opfer, Täter, Attacke, Justiz, Bewährung, Prügel, Koma, Ruhrgebiet, Schande
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2011 09:59 Uhr von syndikatM
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
und? wußte der verfassungsschutz von dem terroristen? und wieso steht er weiterhin auf staatlicher subventionierung?
Kommentar ansehen
28.11.2011 09:59 Uhr von CrazyWolf1981
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre: der Täter n Deutscher gewesen wär das Urteil sicher anders ausgefallen. Wie kommts? Direkte Anweisung von Wulff, dass man seine "Freunde" nicht in den Knast stecken darf, egal was sie tun? Oder hat die ganze Täter-Familie dem Richter gedroht? Diese Urteile fördern noch mehr diese Gewalttaten, weil die Täter wissen, ihnen passiert nichts.
Kommentar ansehen
28.11.2011 10:09 Uhr von quade34
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
was heißt: diese Bewährung? z.B. schlage so, dass kein bleibender Schaden entsteht? Oder eher eine Ermutigung zu weiteren Taten? Die Sozialstunden sind doch ein Witz. Habe mal irgendwo gelesen, dass dabei höchstens 3 -4 Std. je Woche irgendeine Betreuung gemacht werden muss, unter Anleitung eines ebenso verurteilten Täters. Die Betreung verstand sich in diesem Bericht im Aufpassen auf ein Drogenmobil, welches von den Anwohnern behindert wurde. Was für ein Witz und schändliches Urteil. Das arme Opfer wird, wenn es denn kann, sich gerne an den netten Richter erinnern.
Kommentar ansehen
28.11.2011 10:58 Uhr von nemesis128
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: Mich würde eher interessieren, welche Strafe angesetzt worden wäre, wenn ein Richter das Opfer gewesen wäre!
Kommentar ansehen
28.11.2011 11:00 Uhr von Venytanion
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@CrazyWolf1981: Die Jagsaison auf die Eingeboren wurde schon vor Jahren eröffnet. Derweil die Jäger ganzjährig Schonzeit haben.
Wie der Jagvervand mitteilte, "sind Queerschläger nie ganz auszuschließen.Man könne es aber nicht hinnehmen das die Bejagden sich zusammenrotten und Gegenmaßnahmen ergreifen. Deshalb ist es zwingend erforderlich das die Jäger weiterhin ihrer Tätigkeit nachgehen können um sofort jeden Widerstand der Eingeboren zu brechen."
Kommentar ansehen
28.11.2011 11:12 Uhr von sesh
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2011 11:16 Uhr von sesh
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2011 11:18 Uhr von sesh
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2011 11:31 Uhr von Alh
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
unseren Gesetzen liegt es nicht.
Es liegt nur an der Auslegung der Richter und deren Unangreifbarkeit. Beides müsste dringend durch ein weiteres Kontrollorgan geregelt werden, sozusagen ein Controlling der Richter die sich dafür verantworten müssen.
Eventuell würde dies einige 68er Hängengebliebene zum Umdenken anregen.
Das Urteil? Eine Farce ohnegleichen.
Aber lange geht das nicht mehr gut.
Kommentar ansehen
28.11.2011 11:43 Uhr von Venytanion
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2011 11:49 Uhr von sesh
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2011 12:17 Uhr von sesh
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2011 12:22 Uhr von sesh
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2011 12:31 Uhr von sesh
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2011 13:05 Uhr von neinOMG
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt wer das Facebook Profil von Erdin K ?
Kommentar ansehen
28.11.2011 14:31 Uhr von Mankind3
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
sowas: sollte nach Erwachsenenstrafrecht verhandelt werden.

Das war immerhin keine harmlose Klopperei mit ein paar blauen Flecken, sondern das Opfer liegt mit irreparablen Hirnschäden im Wachkoma.

Wie du sowas noch verteidigen kannst Sesh ist mir unbegreiflich. Und mir ist es egal ob der Täter ein Einwanderer ist oder nicht. Er hat das Leben einer anderen Person und deren Familie zerstört und dafür sollte er auch zur Verantwortung gezogen werden und zwar mit mehr als 1 Jahr auf Bewährung.
Kommentar ansehen
28.11.2011 15:08 Uhr von Bayernpower71
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
sesh: musst du nicht selber abkotzen wenn du dir deine Texte nochmal durchliest?

Naja, Berufung wird nix bringen. Eine Krähe (LG) hackt der anderen Krähe (AG) bekanntlich kein Auge aus.
Kommentar ansehen
28.11.2011 15:38 Uhr von sesh
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2011 15:44 Uhr von Bayernpower71
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Angst - Hass - Titten und der Wetterbericht. lach, sesh, da fällt mir sowas ein ^^

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.11.2011 16:02 Uhr von sesh
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2011 17:02 Uhr von sesh
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
shinari: Man hat die Wahl:
Will man sich aufregen über die Verbrechen Einzelner, die im Affekt oder durch ihren Trieb gehandelt haben?

Oder will man sich aufregen über und auflehnen gegen die Verbrechen von Netzwerken und Strukturen, die zu ihrem eigenen Vorteil und nach großem Plan handelt?

Bert Brecht hat das seinerzeit sehr schön gesagt:
"Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie?
Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?
Was ist die Ermordung eines Mannes gegen die Anstellung eines Mannes?"

Regt euch nicht über den einen Mann auf, der einen anderen Mann zusammenschlägt. Denn gewalttätige Menschen wird es immer wieder geben. Regt euch nicht auf über die Frau, der irgendwo ein Kind sexuell mißbraucht hat, denn Triebtäter wird es immer wieder geben.

Statt dessen regt euch auf über die Menschen, die sich auf Kosten aller bereichern, und euren / unseren(!) Kindern die bessere Zukunft rauben, die sie eigentlich haben könnten.

Das strukturelle Verbrechen wird immer das schlimmere Verbrechen sein, verglichen mit noch so bestialischen Einzeltaten.

Während ihr euch über Kinderschänder und gewalttätige Einzeltäter aufregt die in der BILD stehen, verzocken grade die Kapitalisten die Zukunft der kommenden Generationen und stürzen sie damit in ein umfassendes Unglück, das Jeden betrifft.
Kommentar ansehen
02.12.2011 01:09 Uhr von doro.frei.wild
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sesh tzzzz: Ich könnte echt kotzen!!! Es geht einfach darum, dass ein Verbrecher keine gerechte Strafe bekommen hat, ist mir Wurscht, ob Ausländer oder Deutscher! Wäre ein Deutscher der Straftäter, würde natürlich die Strafe anders aussehen. Einfach nur lächerlich, nur weil der Richter politisch (über)korrekt sein wollte. Nicht, dass andere sagen ,der Richter wäre ein Nazi!!! Dabei hat er vergessen, dass das Opfer und seine Familie immer leiden werden, der Pisser nicht!!! Bewährung und Sozialstunden sind doch keine Strafe, der Penner lacht sich ins Fäustchen!
Es tut mir leid für das Opfer und dessen Familie.

Apropos Du @sesh: wie würdest Du reagieren, wenn das Opfer Dein Sohn wäre und der Täter eine Bewährungs"strafe" bekäme?
Denk drüber nach man
Kommentar ansehen
21.12.2011 19:35 Uhr von Ozz1958
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht bedeutet leider nicht Gerechtigkeit: Hätte das Opfer noch beim zusammenbrechen noch eine Bemerkung gemacht dann wäre seine Strafe wohl höher als die des Täters.Der Schläger muss zur Strafe vielleicht mit anderen gleichgesinnten einmal um die Welt segeln - soll ja helfen.?
Ich sehne mich nach einem bleigefüllten Schneeschuh.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?