28.11.11 08:26 Uhr
 404
 

Eishockey/EV Regensburg: Benjamin Frank nach Stockcheck ins Gesicht suspendiert

Das war eine echte Bombe, die da bei der Pressekonferenz nach dem Spiel des EV Regensburg gegen den EC Bad Tölz platzte: EVR-Verteidiger Benjamin Frank, der im Freitagsspiel bei den Selber Wölfen eine Matchstrafe kassiert hatte, wurde von Trainer Günther Eisenhut vorerst suspendiert.

Frank hatte in dem Spiel gegen Selb den Selber Jari Pietsch mit dem Schläger ins Gesicht gecheckt und ihm so die Nase gebrochen. Dafür gab es vom Schiedsrichter eine Matchstrafe, Frank ist also in jedem Fall die nächten Spiele gesperrt. Über das genau Strafmaß entscheidet die DEB-Disziplinarkommission.

Wie es mit Benjamin Frank weitergeht, weiß selbst der EVR-Trainer noch nicht. Zwei Tage wolle er sich zum Nachdenken geben, dann werde eine Entscheidung gefällt, sagte Eisenhut. "Das hat mit Eishockey nichts zu tun", sagte er über das Foul vom Freitag. Die Karten für Frank scheinen somit eher schlecht zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franzi-skaner
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, Gesicht, Regensburg, EV Regensburg
Quelle: www.evr-fans.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2011 06:35 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gute entscheidung des vereins. irgendo sind die schmerzgrenzen erreicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?