28.11.11 06:36 Uhr
 975
 

Internetcommunity fordert Modernisierung des Urheberrechts

Vor Kurzem schickten drei Organisationen aus dem Bereich der Internetcommunity eine Stellungnahme bezüglich der Modernisierung des Urheberrechts an die Bundesregierung. Darin wird unter anderem darauf hingewiesen, dass veraltete Gesetze die Anfertigung von Privatkopien verhindern.

"Bei einem Urheberrecht, das auf Schrankenlösungen setzt, behindert Rechtsunsicherheit die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Zurück bleiben gleichermaßen frustrierte Werkschöpfende und Nutzer", heißt es unter anderem in dem Brief.

Weiterhin wird moniert, dass die eigentlichen Urheber nicht angemessen beteiligt werden sowie ein Urheberrecht momentan auch auf Werke besteht, bei denen der Autor nicht mehr auffindbar ist oder nicht mehr existiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Bundesregierung, Forderung, Community, Modernisierung
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2011 09:36 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist nicht ganz so einfach weil die meisten Werke unterschiedliche Urheber aus verschiedenen Länder haben:
Englischer Komponist, deutscher Texter, drei Musiker aus Österreich, Schweiz und Deutschland. Verlag mit Sitz in Holland. Verwertungsrechte für deutschen Verlag.
Wobei die Musiker auch ein kleines Mitspracherecht über die Verwertung haben.
Deshalb kann das Urheberrecht nur auf EU-Ebene neu ausgehandelt werden.
Deutschland könnte dann nur für das deutsche Urheberrecht sprechen. Was wenig nutzt, wenn einer der Werkeinhaber nicht Deutscher ist.
Kommentar ansehen
28.11.2011 10:53 Uhr von SN_Spitfire
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn dadurch: Youtube endlich wieder sinnvoll nutzbar wäre, dann hätte ich da nichts dagegen.
Solange nutze ich eben ProxyServer.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?