27.11.11 20:00 Uhr
 1.311
 

Michael Adam zum jüngsten Landrat Deutschlands gewählt

Bei der heutigen Stichwahl im Landkreis Regen (Bayerischer Wald) wurde der 26-jährige Michael Adam mit 57 Prozent zum Landrat gewählt.

Die Stichwahl zwischen dem CSU- Kandidaten Josef Plenk und Adam (SPD) kam vor 14 Tagen zustande, als die beiden Aspiranten für die Nachfolge des durch Suizid verstorbenen Heinz Wölfl (CSU) die höchsten Stimmzahlen auf sich vereinigen konnten.

Michael Adam war bisher einer der jüngsten Bürgermeister im Lande. Er ist schwul und außerdem für Bayern in puncto Religion zusätzlich ein Außenseiter. Er ist evangelisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regen, schwul, Landrat, Michael Adam
Quelle: www.radio-trausnitz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2011 20:00 Uhr von LuckyBull
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Ich finde es toll, dass Adam gegen alle möglichen Versuche und Intrigen der Jungen Union und der CSU dank seiner Persönlichkeit die Überhand bekam. Die Bürger im Bayr. Wald sind die tolerantesten in ganz Deutschland...
Kommentar ansehen
27.11.2011 20:05 Uhr von fallobst
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
überschrift müll, wenn alter nicht dabeisteht: damit ist alles gesagt.
Kommentar ansehen
27.11.2011 20:07 Uhr von Borey
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bin ich jetzt blöd oder hab ich es beim überfliegen der Quelle übersehen?

Inner Quelle steht das alter nämlich auch nicht. :D
Kommentar ansehen
27.11.2011 20:12 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sorry, in der Eile und Freude: über den Wahlsieg des jungen 26-Jährigen
hatte ich die Altersangabe übersehen.
Inzw. gab ich dem Checker Bescheid, dass er es einfügen soll.
Kommentar ansehen
27.11.2011 20:57 Uhr von Kampfguppy
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
ich finds Sch****
Nicht weil er schwul ist, sondern weil ich ihm einfach nicht zutraue dieses Amt so zu leiten wie es Plenk gemacht hätte.
Meiner Meinung nach leider ein Abstieg des Landkreises.
Kommentar ansehen
27.11.2011 23:55 Uhr von Latif_069
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: schon wieder ein schwuler in der Politik??? Westerweller reicht doch schon !!!!
Kommentar ansehen
28.11.2011 13:33 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es einfach eine große unverfrorenheit, wenn man über einen wahlsieg berichtet mit einflechtet, welche sexuellen neigungen der wahlsieger hat.

dies hat in solch einem bericht nicht zu suchen. genausogut könnte man dann berichten ---- -plitiker xyz --- gewann die wahl zum --- ??? --- der bettnässer ist.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?