27.11.11 19:43 Uhr
 92
 

Nokia Siemens Network vor hartem Umbau

Das Gemeinschaftsunternehmen von Siemens und Nokia, Nokia Siemens Networks (NSN), will keine Finanzspritze von seinen beiden Mutterkonzernen. Damit will das Unternehmen sein Image als "Milliardengrab" loswerden.

Rajeev Suri, Chef von NSN, betonte die Dringlichkeit von Umbaumaßnahmen. So sei die Profitabilität nicht ausreichen. Das Unternehmen "verbrennt Barreserven", so Suri. Auch habe NSN eine zu große Zahl von Geschäftsfeldern und Regionen, welche permanent Verluste einfahren.

Seit Gründung des Unternehmens hat sich NSN als Milliardengrab für Siemens und Nokia entwickelt. Ende September pumpten die Mutterkonzerne eine Milliarde Euro ins Unternehmen. Im letzten Quartal fuhr NSN einen Verlust von 114 Millionen Euro ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Siemens, Nokia, Umbau, Nokia Siemens Networks
Quelle: www.handelsblatt.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?