27.11.11 15:49 Uhr
 220
 

Schwedische Stadt stellt riesige Weihnachts-Ziege auf

Die riesige Strohziege, die in der schwedischen Stadt Slottstorget seit 1966 jedes Jahr aufgebaut wird, erlebt alljährlich einen Kampf gegen die Elemente und lokalen Brandstifter. Am ersten Advent ist die Einweihung der 13 Meter hohen Strohfigur, die in der Landessprache "Gävlebocken" genannt wird.

Große Geldbeträge wandern anscheinend durch die Hände, weil Leute darauf wetten, ob sie bis Heiligabend "überlebt" oder wie lange es dauert, bevor sie wieder niedergebrannt wird.

Bei Sabotageversuchen soll es sogar schon Bestechungen von Wächtern gegeben haben. Schützer wollen sie mit Wasser übergießen, damit es schwieriger wird, sie in Brand zu stecken.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Brand, Stadt, Weihnachten, Schweden, Ziege
Quelle: www.thelocal.se

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2011 18:44 Uhr von shadow#
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ROFL: Kann man daraus schließen dass 1966 irgendwer sehr sehr betrunken war als er diese Idee hatte?
Kommentar ansehen
28.11.2011 03:50 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow# warum muss man denn da betrunken gewesen sein? irgend einen hintergrund wird wohl vorhanden sein, dass man diese ziege in den wald stellt, den wir nicht kennen. wenn man englisch kann, kann man unter gävlebocken googlen. da stehen auch die gründe des brauchtums.

da wären ja auch die franzosen immer betrunken, wenn sie zum anlass der tour de france ihre riesigen strohfiguren aufbauen.
Kommentar ansehen
28.11.2011 13:40 Uhr von AKraft
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Christmas goat: ist eine gutgemeinte, nicht ganz korrekte Übersetzung des schwedischen "Julbock" - und es ist, wie der Name schon sagt, ein Ziegenbock. Viele Traditionen der Skandinavier stammen aus der vorchristlichen Zeit und wurden ganz einfach in abgeänderter Form von den Missionaren in die neue Religion eingeflochten.
http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?