27.11.11 15:17 Uhr
 268
 

München: Betrunkener stürzt in Gleisbett und wird von U-Bahn überrollt

In München ist gestern am späten Abend ein 23 Jahre alter Mann ins Gleisbett der U-Bahn gefallen und anschließend von einer kurz danach einfahrenden Bahn überrollt worden.

Der Grund für den Sturz war nach bisherigen Angaben die starke Alkoholisierung des Mazedoniers.

Obwohl der Fahrer der Bahn sofort eine Notbremsung einleitete, wurde der Mann erfasst, überrollt und eingeklemmt. Er wurde befreit und in eine Klinik eingeliefert, wo er jedoch kurz darauf an seinen schweren Verletzungen starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, München, Bahn, U-Bahn, Betrunkener, Gleisbett
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2011 15:45 Uhr von culturebeat
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
schreckliche Tragödie: Gibt es Fotos von dem überrollten Mann?
Kommentar ansehen
27.11.2011 16:56 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Der Mann hatte dies nicht beachtet (Ironie): http://www.verkehrslage.de/...

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
28.11.2011 16:25 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und die die anderen leute am bahnsteig schauten nur zu!!! ich kann mir nicht vorstellen, dass dort keine waren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?