27.11.11 14:50 Uhr
 308
 

Kanada: Mann bleibt in Fenster stecken und stirbt

Ein 49-jähriger Mann aus Ontario (Kanada) starb, nachdem er in einem Fenster seiner eigenen Wohnung stecken blieb.

Der Mann hatte sich aus seiner Wohnung ausgesperrt und wollte durch das Fenster wieder hinein kommen.

Ein Augenzeuge aus einem gegenüberliegenden Gebäude konnte die ganze Tragödie beobachten und rief die Polizei. Warum der Mann starb ist noch nicht geklärt.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Tod, Kanada, Fenster
Quelle: www.upi.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei
Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen
Porsches neuer Straßenrennwagen
Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?