27.11.11 13:58 Uhr
 1.475
 

Games: Macht "The Elder Scrolls V: Skyrim" schwul?

Laut der christlichen Website "Christwire" sind 92 Prozent aller, die das Spiel "Skyrim" gespielt haben homosexuell geworden. Grund dafür seien unter anderem "schwule Handbewegungen beim Zaubern". "Skyrim" beziehe sich auf "Rim", also eine Sexualpraktik.

Zudem sollen "schwule Mitkämpfer" "Drachenorgien" feiern, um das Spiel zu gewinnen.

Christwire weist außerdem darauf hin, dass 99 Prozent aller Skyrim-Spieler nach dem Spielen homosexuellen Geschlechtsverkehr ausgeübt, beziehungsweise ausprobiert haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tomasius
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Computerspiel, Homosexueller, Skyrim, Homosexuell, The Elder Scrolls V: Skyrim
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2011 13:58 Uhr von Tomasius
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Als ich diese Aussage von Christwire gelesen habe, konnte ich nur den Kopf schütteln. Wie fanatisch muss man sein, um sich so etwas auszudenken? Hauptziel der Website ist angeblich, dass Eltern ihren Kindern das Spiel verbieten, damit diese kein Spiel voller "Dämonen" und "finsterer Magie" kennen lernen.
Kommentar ansehen
27.11.2011 14:06 Uhr von Hodenbeutel
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Ich traue den Christen ja so einiges zu.. aber das klingt zu sehr nach Satire um etwas anderes zu sein... zahlen wie "92% werden Homosexuell" sind zu unrealistisch um ernstgemeint zu sein, so viel verstand traue ich selbst erwachsenen menschen mit fantasiefreunden zu ;)
Kommentar ansehen
27.11.2011 14:08 Uhr von Iron_Maiden
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
lol?

Laut einer Studie sind 100% der Betreiber der Website "Christwire" schwulenfeindliche, arrogante, engstirnige, kleingeistige, bescheuerte, fundamentalistische, ängstliche und polemische Arschlöcher sind.
Kommentar ansehen
27.11.2011 14:21 Uhr von kbot
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
lieber Autor, lies mal richtig die Quelle ...

"Doch Christwire ist keine fundamental-christliche Webseite – die Plattform will nur das Gedankengut extremer Christen entlarven, mit Satire..."
Kommentar ansehen
27.11.2011 14:35 Uhr von culturebeat
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wer ist denn so schwul und spielt das mit einem männlichen Charakter?
Kommentar ansehen
28.11.2011 07:31 Uhr von Karma-Karma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Mann: Sogar der Focus scheibt doch, dass das Ganze Satire ist... "Christwire" zieht die christliche Xenophobie ins Lächerliche, schon seit Jahren.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?