27.11.11 12:42 Uhr
 854
 

Neuer Nah-Modus soll revolutionieren: Microsoft kündigt Kinect für Windows an

Microsoft hat nun Kinect für den PC beziehungsweise die Windows-Plattform angekündigt. Das Gerät, welches mithilfe einer eingebauten Kamera die Bewegungen des Nutzenden erkennt und auf Anwendungen überträgt, soll äußerlich auf der bereits existierenden Xbox-360-Version basieren.

Allerdings wird Microsoft einige technische Neuerungen einführen, die nochmals eine kleine Revolution mit sich bringen sollen. So kann das Gerät mithilfe einer nagelneuen Firmware für die Kamera bereits Bewegungen aus 50 Zentimetern Entfernung erkennen.

Durch den neuen Nah-Modus sollen laut Microsoft völlig neue "Wohnzimmer-Szenarien" entstehen. Weitere Neuerungen sind ein kürzeres USB-Kabel und beigelegter USB-Dongle, durch den die Verwendung mit anderen USB-Geräten verbessert werden soll. Kinect für PC soll im Jahr 2012 erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Modus, Kinect
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab