27.11.11 11:26 Uhr
 257
 

Forscher entwickelten Methode um Fäkalien in Gewässern festzustellen

Kanadische Forscher entwickelten eine Methode, mit der sie Verunreinigungen durch Fäkalien in Regenwasser feststellen können, um so Abwasserprobleme deutlicher zu erkennen. Dazu untersuchten sie rund um die Stadt Montreal kleine Flüsse, Bäche, Regenwasserkanäle und Regenrückhaltebecken.

Alle Proben untersuchten sie auf Koffein. Denn Koffein kann nur durch den Menschen in die Umwelt gelangen. In fast allen Proben konnten die Forscher unterschiedlich große Mengen an Koffein und Darmbakterien feststellen.

Laut den Forschern ist ihr System nicht wirklich ausgereift, aber sobald die Koffeinkonzentration einen gewissen Wert erreicht, kann man davon ausgehen, dass das Wasser mit menschlichen Fäkalien in Berührung kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Methode, Koffein, Fäkalien
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?