27.11.11 10:54 Uhr
 161
 

Gebrauchte Raubkatze: Das taugt das Jaguar XK 8 Cabrio als billiger Gebrauchtwagen

Was taugt ein Jaguar XK 8 Cabrio für unter 10.000 Euro? Dieser Frage ging jetzt die Fachzeitschrift "Autobild" nach.

Die Karosserie ist nach mehreren Jahren nur noch wenig verwindungssteif. Dafür versöhnt allerdings eine Vollausstattung inklusive schickem Leder.

Motor und Getriebe arbeiten einwandfrei, lediglich das Fahrwerk und die Bremsen brauchen Zuwendung um die nächste TÜV Hürde zu überspringen. Was es generell zu bedenken gibt ist der teure Unterhalt. Auch sollte man die hohen Ersatzteilkosten im Schadensfall nicht aus den Augen verlieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Cabrio, Jaguar, TÜV, Gebrauchtwagen
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BUND geht gegen Dieselautos vor
Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen
Berauschte BMW-Mitarbeiter legen Produktion lahm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2011 12:27 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fachzeitschrift: AUTOBILD

Klasse Joke

Fachzeitschift COMPUTERBILD
Kommentar ansehen
27.11.2011 13:22 Uhr von Iron_Maiden
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich auch: Ich finde Bast hat nicht so unrecht. Die Katze hat bekanntermaßen Durst.

Den Innenraum den der King anspricht finde ich bis auf das Lenkrad eigentlich nicht übel.

Unterm Strich schätze ich, dass ich -trotz dass ein Jaguar an sich cool wäre- mich um die 10K herum doch eher für einen anderen Wagen entscheiden würde.
Eben wegen Basts Aspekten.
Kommentar ansehen
27.11.2011 17:01 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bastB: "Man sollte kein Auto fahren, dass nicht zum eigenen Geldbeutel passt." , dann hätte bmw aber viel weniger autos verkauft... als bsp. der türkendreier ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?