27.11.11 10:05 Uhr
 80
 

Schneelawine tötete drei Menschen in Kirgistan

Eine Schneelawine tötete drei Menschen in Kirgistan, zwei von ihnen waren Chinesen.

Die Lawine hatte ein Schneevolumen von 105.000 Kubikmetern. Am vergangenen Donnerstagmorgen überrollte sie die Bishkek-Osh-Autobahn, die öfter von Lawinen heimgesucht wird.

Die Opfer befanden sich in einem verschüttetem Fahrzeug, das von Rettungskräften geborgen wurde.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Tote, Lawine, Kirgistan
Quelle: news.xinhuanet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Zwei Männer klettern auf Lokomotive und sterben an Stromschlag
YouTube-Star bei Mutprobe fast erstickt: Kopf in Mikrowelle einbetoniert
Kalifornien: Reiche leisten sich Privatfeuerwehren wegen Waldbränden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause geht mit DDR-Hits auf Tournee
Fußball: José Mourinho von Gegenspielern mit Milch übergossen und angespuckt
Fußball: FC Bayern München an Bernd Leno als Zusatz-Torwart interessiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?