27.11.11 09:59 Uhr
 1.902
 

Vorsicht auf dem Weihnachtsmarkt: Diese Speisen sind die größten Kalorienbomben

Leuchtende Lichterketten, der Duft von Mandeln und ein heißer Glühwein sind die Markenzeichen eines Weihnachtsmarkts. Wer jedoch nicht aufpasst, legt aufgrund der süßen Kalorienbomben schnell an Gewicht zu. Eine heiße Schokolade mit Vollmilch, Sahne, Zucker und "Schuss" hat bereits 400 Kalorien.

Ein Glühwein hat zwar immer noch 240 Kalorien, ist aber im Vergleich zur heißen Schokolade nicht eine ganz so arge Kalorienbombe. Ein Crêpe mit Nutella hat ebenfalls 400 Kalorien und 100 Gramm gebrannte Mandeln schlagen sogar mit 500 Kalorien zu Buche.

Ein deftiger Weihnachtssnack wie eine Bratwurst mit 500 Kalorien oder gar eine Currywurst mit durchschnittlich 680 Kalorien steigern das Gewicht nochmals deutlich. Eine Portion aus drei kleinen Reibekuchen mit etwas Apfelmus bringt es gar auf rund 690 Kalorien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Vorsicht, Weihnachtsmarkt, Kalorien, Glühwein
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Musliminnen lehnen männliche Bademeister in Damenbad ab
US-Flüge: Laptops bleiben erlaubt, Sicherheitsmaßnahmen werden extrem verschärft
Los Angeles: R2D2 aus "Star Wars" wird für 2,4 Millionen Euro ersteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2011 10:28 Uhr von Starbird05
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke mal, einmal im Jahr darf man ruhig etwas zu langen....

Obwohl ich gerne auf dem Weihnachtsmarkt gehe, habe ich in den letzten 2 Jahren 30 kg abgenommen.... und ich liebe gebrannte Mandeln, ne schöne Gans usw....

Ich würde mir da keine großen Gedanken machen.
Kommentar ansehen
27.11.2011 12:15 Uhr von Floppy77
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ein zwei Glühwein und ein: paar Mandeln für zu Hause täten mir reichen, aber meide Weihnachtsmärkte die letzten Jahre eher. Das Gerangel und Geschiebe brauch ich nicht und Glühwein kann ich zu Hause besser machen und weiss dann genau was alles drin ist.
Kommentar ansehen
27.11.2011 13:33 Uhr von tiefschneetaucher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist: Weihnachtszeit ... also WAYNE ? Abgesehen davon ist die Quelle mal wieder **** aber das ist ja bekannt ^^
Kommentar ansehen
27.11.2011 20:19 Uhr von aquilax
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@floppy: genau. völlig deiner meinung.

es wäre wirklich besser, wenn mehr leute zu hause ihren billigen glühwein kochen würden. dann wäre es für mich etwas schöner ohne gedrängel.

der weihnachtsmarkt ist auch eine islamfreie zone.
da kann man es sich gut gehen lassen und versteht die menschen noch wovon sie reden.
Kommentar ansehen
27.11.2011 23:43 Uhr von Kappii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
darum ist es: zu empfehlen, beim Glühwein mit Schuss, den Glühwein wegzulassen. Gleiches gilt für die heiße Schokolade mit Schuss.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?