26.11.11 20:03 Uhr
 271
 

Gewalt bei den Anti-Castor-Protesten: Bisher schon 150 Menschen verletzt

Bei den derzeitigen Protesten gegen den Castor-Transport wurden bislang bereits knapp 150 Menschen bei Gewaltausschreitungen verletzt.

Dies teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Rund 100 Demonstranten und um die 35 Polizisten erlitten die Verletzungen, welche durch Steine, Tränengas sowie Schlagstöcke verursacht wurden.

Weiterhin sind dabei 16 Polizeiautos demoliert und beschädigt worden. Die Polizei nahm bislang mehrere Dutzend Demonstranten fest, welche sich nun wegen Landfriedensbruch verantworten müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Protest, Gewalt, Castor
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2011 20:09 Uhr von usambara
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
ohne Worte http://msnbcmedia.msn.com/...
diejenige Einheit, die bei Stuttgart21 berühmt wurde?

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
26.11.2011 20:15 Uhr von syndikatM
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
ich verstehe das nicht. gefällt denen das fernsehprogramm nicht, oder was suchen diese chaoten auf der straße?
Kommentar ansehen
26.11.2011 20:31 Uhr von usambara
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Medien lügen über Castorgegner: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.11.2011 20:51 Uhr von Bayernpower71
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
usambra: die Augen-Ausschiessende Hunderschaft in Stuttgart kam aus Bayern.

Wir Bayern ticken halt anders. Vor allem die Polizei und Justiz. Kuschelurteile wirst du in Bayern kaum finden (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Bayerns Staatsgewalt hat aus Wackersdorf gelernt. Oder siehst du Demonstranten gegen die neue Startbahn in München? Nein, die wird gebraucht und Ende. In Berlin gehen doch schon Leute auf die Strasse und hauen alles zusammen nur weil ein Privatflugzeug eventuell mal auf dem alten Flughafen landen "könnte".

Sorry, macht euer rot/grün nur, ich lebe in Bayern mit der CSU super dupa. Zustände wie in Marxloh (Duisburg), Neukölln (Berlin) gibt es in Bayern NICHT.
Kommentar ansehen
26.11.2011 21:30 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
diejenigen die sich da in den Weg stellen, sollten Sie festnehmen und das ganze bezahlen lassen

Alle Steuerzahler müssen für die paar Demonstranten zahlen.


Wenn die das bezahlen müssten, hätten die dicke Probleme, denn das kostet Millionen. Wer erwischt wird hat Pech, wusste ja worauf er sich einlässt^^
Kommentar ansehen
26.11.2011 21:40 Uhr von usambara
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
@Bayernpower71: meinte diese Truppe:
http://www.youtube.com/...
warum ist die WAA Wackersdorf gescheitert?
Weil die Menschen in der Oberpfalz genauso wie die Menschen im Wendland dagegen aufgestanden sind.
http://www.youtube.com/...
Das heute 450 Trecker den Transport blockieren zeigt das die Menschen (und Bauern) aus der Region ihre Zukunft bedroht sehen. Wer kauft schon Kartoffeln aus Gorleben...
Wie sicher Gorleben als Endlager ist, sieht man am absaufenden Lager Asse.
Kalibergwerke sind absolut ungeeignet. Ich wohne in so einer Region und sehe wie die Kalilauge wieder an die Oberfläche drückt.
@gurkeaufkreuzzug
bisher hat die Kernkraft dem Steuerzahler 250 Milliarden gekostet, davon 2 Milliarden die Castortransporte.
Ein SuperGAU in Deutschland würde 5000 Milliarden kosten.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
27.11.2011 00:04 Uhr von tutnix
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@BastB: das problem ist, das du zu trottelig bist, um zu bemerken das es denen garnicht um den atomausstieg geht, sondern darum, das gorleben kein endlager wird.
Kommentar ansehen
27.11.2011 00:18 Uhr von usambara
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
@Der.Blonde: "relativ sichere Kernkraftwerke..."- sind todsicher.
Die Mär, das deutsche Kernkraftwerke sicher sind, ist 30 Jahre und mehr alt.
In so einem so dicht besiedelten und kleinen Land wie Deutschland sind AKWs unverantwortlich.
Kommentar ansehen
27.11.2011 19:32 Uhr von U.R.Wankers
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wenn die Polizei mal wieder Rechtsextreme verhaut: weil sie bei Demos randalieren, heulen die gleichen die hier applaudieren
Kommentar ansehen
28.11.2011 18:55 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was für ein Horror und was für eine unfassbare: Doppelmoral. Wollen die Umwelt schützen und verbrennen Autos, wobei wertvolle Ressourcen vernichtet und giftige Stoffe in die Umwelt gelangen. Aber so ist es wohl, wenn die kognitive Kompetenz in der grauen Masse im Kopf zu wünschen übrig lässt und zudem der im Menschen innewohnende Drang nach Mitläufertum hervor tritt. Und dann noch diese sinnlose Gewalt. Einfach nur armselig!
Kommentar ansehen
29.11.2011 15:27 Uhr von bigX67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@d.b., achtung, bastb: wenn euch das zeug so gut gefällt, dann stellt mal den antrag einen teil davon bei euch zu lagern.

warum soll es den menschen aus dem wendland gefallen, wenn der müll aus den deutschen kernkraftwerken bei ihnen unterm garten gelagert wird ?

ich glaube alte bergwerxschächte in bayern, keller unter den diversen parlamenten, die wohnungen von vertretern der kernkraftwerxlobby eignen sich am besten als endlager.

und lasst euch von der atomindustrie nicht immer erzählen, wenn es in BRD keine atomkraftwerke mehr gibt, gehen hier die lichter aus.
ist BLÖDSINN.
bei der propaganda geht es nur darum anxt zu erzeugen, damit nicht aus der kernkraft ausgestiegen wird und weiterhin die milliarden in deren taschen rieseln.
die kosten, wie zum beispiel endlagerung (oder auch versicherung gegen GAU), wird der allgemeinheit überlassen :(.
das konzept kommt mir bekannt vor.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?