26.11.11 19:14 Uhr
 2.071
 

AIDS: Hoffnung durch neu entwickelte Antikörper (Update)

Bis heute ist es weltweit einmalig, dass ein Patient mit der Diagnose AIDS geheilt wurde. In der andauernden Forschung hoffen die Wissenschaftler durch einen neuen Antikörper auf einen weiteren Schritt im Kampf gegen den HI-Virus (SN berichtete).

Rund ein Prozent der Menschheit tragen das Gen CCR5 in sich und sind damit gegen die Immunschwächekrankheit immun. Die Forscher haben aus HIV-Patienten mit verschiedenen Virusstämmen mehrere Antikörper extrahieren können.

Die Wissenschaftler erhoffen sich dadurch einen großen Schritt in Richtung eines Impfstoffes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chuck-Norris
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hoffnung, AIDS, Heilung, neu, Antikörper
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2011 19:38 Uhr von Klassenfeind
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Ich drücke meine Daumen für alle Betroffenen !!
Kommentar ansehen
26.11.2011 22:25 Uhr von Sergio123
 
+1 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2011 23:52 Uhr von Again
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Sergio123: Schon alleine die Tatsache, dass die Medikamente, die ja funktionieren und ein Leben trotz AIDS ermöglichen, obwohl sie deiner Meinung nach auf völlig falschen Erkenntnissen beruhen, spricht gegen deine Annahme.
http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
27.11.2011 00:35 Uhr von McK4y
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Einerseits freut es mich, wenn bald was gegen den HI-Virus gefunden werden würde, andererseits bedeutet das dann wahrscheinlich auch, dass es eine neue, scheinbar unbesiegbare und durchaus tötliche Krankheit geben wird.
Nur so eine Theorie...
Kommentar ansehen
27.11.2011 01:49 Uhr von Intolerant
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"aids:quatsch": Dann geh mal zu so einem Todkrankem hin und sag:"Jetzt du doch nicht so, deine Krankheit gitbs garnicht!
Kommentar ansehen
27.11.2011 02:56 Uhr von Sergio123
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Again ,Intolerant: lasst euch das leben nur weiter durch phantomkrankheiten wie Vogelgrippe,Ehec, AIDS, BSE + Co vermiesen .aber passt auf wenn ihr das nächste mal am strassenverkehr teilnehmt ! dabei kommen 1000 x mehr menschen um als bei den vorgenannten krankheiten zusammen . also bleibt lieber im bett !
http://www.postswitch.de/...
Kommentar ansehen
27.11.2011 04:01 Uhr von Again
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sergio123: Ach, die Krankheiten gibt es alle nicht? Interessant.
Es ist ein großer Unterschied, ob man an die Existenz von Krankheiten glaubt, oder vor ihnen in Panik befällt. Das scheinst du aber gerade zu vermischen. Dann kannst du auch gleich noch Krebs auf die Liste setzen, dann bist du noch sorgenfreier.
Kommentar ansehen
27.11.2011 09:18 Uhr von Fischgesicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schaut mal hier: http://www.youtube.com/...

denke, dass die thematik in zukunft noch überschaulicher wird.
Kommentar ansehen
27.11.2011 19:47 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fischgesicht: "Im Film sind Interviews mit verschiedenen Forschern (darunter Luc Montagnier), "AIDS denialists" und ausgesuchten AIDS-Patienten zu finden. Mehrere im Film interviewte Personen erklärten nach Veröffentlichung, unter falschen Angaben zum Interview bewogen worden zu sein und dass der Film selbst Pseudowissenschaft fördere.[1] 18 im Film interviewte Wissenschaftler erklärten inzwischen, dass ihre Antworten im Sinne derart "zurecht geschnitten" worden seien, dass sie zu Leungs Absichten passten. So habe er damit den falschen Eindruck erwecken wollen, dass die Wissenschafts-Community über AIDS uneins sei. Zwei Interviewte, Neil Constantine und Robin Weiss, nennen Beispiele dafür, wie ihre Aussagen von Leung ganz offensichtlich falsch wiedergegeben worden seien.[2]"

siehe z.B.
http://www.aidstruth.org/...
Kommentar ansehen
27.11.2011 19:54 Uhr von sauron2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmof: wenn ich sowas lese, von wegen gibt es nicht *haha* selten sol gelacht

noch besser fand ich die webseite von einem der trottel hier die meint das hi virus wurde noch nie isoliert... noch besserer witz. weil es noch nie isoliert wurde gibts es ja auch nur über 50.000 wissenschaftliche publikationen zu dem thema! sind bestimmt alle gefälscht oder?!

bei sowas könnt ich echt kotzen!

wen es interessiert was zu dem themen gibt kann auch mal auf http://www.sciencedirect.com nach hiv suchen. oder auf http://www.ncbi.nlm.nih.gov/...
beides sind datenbanken für publikationen, letzte sogar kostenlos!
also bitte nicht mehr so nens cheiß faseln, solange ihr nicht mit wissenschaftlichen arbeiten DAGEGEN argumentieren könnte und nicht nur sagt "habe mal gehört das der hund meines Nachbarn dessen tocher neulich sowas gesagt hat"!
Kommentar ansehen
28.11.2011 09:29 Uhr von Fischgesicht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist aber seltsam, dass speziell der erfinder luc m. seine aussagen noch nicht dementiert hat. was wollte er damit sagen?

hab ebenfalls mal gelesen, dass kary mullis der erfinder des pcr ebenfalls seine aussagen bezweifelt, sprich der test ungeeignet ist. warum existieren derartige aussagen?

oder ein zitat von ulla schmidt:

"Selbstverständlich gilt das Humane Immundefizienz-Virus HIV - im internationalen wissenschaftlichen Konsens - als wissenschaftlich nachgewiesen. Die Kriterien hierfür werden nicht durch einen Verwaltungsakt festgelegt, sondern beruhen auf einer wissenschaftlichen Diskussion und Bewertung. Hierbei kann es vorkommen, dass einige Wissenschaftler mehr oder minder fundierte abweichende Meinungen vertreten. Dies ist Teil der Freiheit von Lehre und Forschung und der freien Meinungsäußerung."

also brauchen wir keine beweise mehr? es reicht wenn sich die wissenschaftler einigen, dass etwas als existent gilt? ein normaler konsens reicht?
Kommentar ansehen
29.11.2011 19:50 Uhr von Tomasius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sergio: Ich stimme dir zu, dass Krankheiten wie Vogelgrippe oder EHEC schwachsinn sind, alleine weil es nur mutierte formen des üblichen grippe-virus sind.
Aber es gibt AIDS und es ist sehr lebenseindämmend, weil du jeden tag 20 verschiedene medikamente nehmen musst.
Und du hast zwar recht damit, dass mehr personen im straßenverkehr usw. sterben, aber meistens kann man das nicht verhindern im Gegensatz zu krankheiten wie aids, weil man selber nicht immer schuld ist, sondern andere auch verantwortung über dein leben haben!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?