26.11.11 18:29 Uhr
 790
 

NASA-Mission "Curiosity": Bisher wissenschaftlichste Marsmission gestartet

Am heutigen Samstag, pünktlich um 10:02 Uhr Ortszeit (16:02 Uhr MEZ), machte sich das Mars-Wissenschaftslabor MSL (Mars Science Laboratory) an der Spitzeeiner Atlas V-Rakete auf den Weg zum Mars. Der Start erfolgte vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida.

Die NASA-Mission ist die bisher wissenschaftlich anspruchsvollste Mission, die jemals zum Mars getätigt wurde. Herzstück der Mission ist der 900 Kilogramm schwere Rover mit dem Namen "Curiosity", der im August 2012 die Marsoberfläche analysieren soll (ShortNews berichtete).

Deutschland beteiligt sich an der Mission mit dem Strahlungsmessgerät RAD (Radiation Assessment Detector), welches die kosmische Strahlung misst, die bei Sonneneruptionen verursacht wird. Ziel der Mission ist es, die Gefährlichkeit für Astronauten in künftigen Mars-Missionen zu überprüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, Mars, Mission, Curiosity
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2011 19:43 Uhr von Crushial
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Genau, weswegen es absolut nichts bringen würde, wenn ich nur noch Wissenschaftsnews schreiben würde. Das verstehen die im Forum aber offenbar nicht. Hier ist aber der beste Beweis. Ich hätte also quasi zu null Prozent etwas Positives davon, nur "bildende Sparten" zu bedienen.

Deswegen gibts auch weiterhin schöne Boulevard-News ;).
Kommentar ansehen
26.11.2011 20:27 Uhr von Mike_Donovan
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
die marsianer ihn entdecken und dann manipulieren um falsche daten zu senden um den anschein zu erwecken das der mars unbewohnt ist ?
Kommentar ansehen
26.11.2011 21:22 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Crushial: Bis auf die Headline sehr gut geschrieben, von mir jedenfalls kein Minus :)
Kommentar ansehen
26.11.2011 23:36 Uhr von Nerdi
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
auf der erde: gibt es eine hochentwickelte autoindustrie, aber die nasa bastelt ein eigenes teures fahrwerk für maximal 20 kilometer gesamtwegstrecke und schraubt eine kamera drauf, welche bei ebay 1 euro kostet (1200x1200 pixel ohne zoom). das reicht nicht mal für ein ordentliches hintergrundbild.
und ja, auf dem mars ist alles anders...

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
27.11.2011 01:44 Uhr von opportunity
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gute News: Weiter so :)
Kommentar ansehen
27.11.2011 11:10 Uhr von Animefreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kamera wird: aber Temperaturen von teilweise -100°C aushalten müssen. Ob die Kamera von Ebay das aushält? Das Fahrwerk wurde aufgrund der Erkentnisse von Op und Sp entwickelt, was sich mit Sicherheit nicht mit den Fahrwerken der Autoindustrie vergleichen lässt.

Ich hoffe mal, dass die Landung klappt, sonst wars fürn Popo, wie bei Beagle :-) .

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?