26.11.11 17:54 Uhr
 220
 

USA/Arizona: Frau überfiel Tankstelle und drohte mit aufgeblasenem Spielzeugpinguin

Eine Frau in den USA versuchte, eine Tankstelle auszurauben. Sie drohte dem Kassierer mit einer verborgenen Bombe, die sich später als Spielzeugpinguin herausstellte.

Sie ging in eine Chevron-Tankstelle im nördlichen Arizona und sagte, sie habe eine Bombe in ihrer rechten Hand, die sie unter ihrem Pullover hielt. Sie forderte Bargeld, andernfalls wollte sie damit die Tankstelle in die Luft jagen.

Der Angestellte erklärte, er habee kein Geld in der Kasse. Die Frau ging aber hinter den Tresen und forderte ihn auf, Bargeld in einer Tasche zu deponieren. Der Verkäufer verneinte abermals, weil kein Geld da war. Die Frau flüchtete ohne Geld. Der Kassierer konnte sich das Nummernschild vom Auto merken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Frau, Bombe, Überfall, Tankstelle, Pinguin
Quelle: www.azcentral.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2011 15:51 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
darf man denn bei soviel dummheit überhaupt auto fahren?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?