26.11.11 13:09 Uhr
 194
 

Frankreich verbannt Rihannas Video aus dem TV-Tagesprogramm

Nachdem Rihannas Musikvideo zum Song "We Found Love" ihr schon jede Menge Ärger eingebracht hatte (ShortNews berichtete), wurde es jetzt sogar in Frankreich aus dem Tagesfernsehprogramm geschmissen.

Es wird dort erst ab 22:00 Uhr ausgestrahlt, weil der Inhalt für Medienwächter äußerst bedenklich ist.

Nicht so ganz geeignet waren die "ausgesprochen eindeutigen" Szenen und das "selbstzerstörerische Verhalten" darin, das es unmöglich mache, es auch jüngeren Zuschauern zugänglich zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Video, TV, Frankreich, Rihanna
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gene Simmons zieht Markenrechtsantrag auf Heavy-Metal-Handzeichen zurück
65. Geburtstag: "Bild" verteilt 41 Millionen Gratis-Zeitungen an alle Haushalte
Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht
Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?