26.11.11 11:51 Uhr
 1.024
 

Bremen: Verwaltungsgericht gibt erneut grünes Licht für Tierquälerei an Affen

Das oberste Verwaltungsgericht in Bremen hat einem ortsansässigen Hirnforscher per Eilbeschluss noch auf den letzten Drücker die Erlaubnis verlängert, seine umstrittenen Tests an Affen zu verlängern.

Diese einstweilige Verfügung bezieht sich allerdings auch nur auf die momentan laufenden Tierversuche und gibt dem Arzt die Möglichkeit, ein weiteres Jahr an Tieren zu experimentieren. Eine neue Genehmigung für andere Testreihen wurde verweigert.

Die bereits vorhandene Genehmigung für Tests im Labor von Prof. Andreas Kreiter wäre sonst im Laufe der nächsten Woche abgelaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Urteil, Bremen, Affe, Tierquälerei, Verwaltungsgericht
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining