26.11.11 11:23 Uhr
 99
 

EZB-Direktoriumsmitglied: Euro-Bonds keine Lösung

Das Direktoriumsmitglied der EZB, Jose Manuel Gonzalez-Paramo, sprach sich gegen Euro-Bonds aus. Diese, so Gonzalez-Paramo, seien "keine zweckmäßige Lösung" der europäischen Schuldenkrise.

Euro-Bonds, so Gonzalez-Paramo weiter, werde es in Zukunft geben, da gebe es keinerlei Zweifel. Die zeitnahe Ausgabe dieser Bonds hingegen bezeichnete Gonzalez-Paramo als "Schnellschuss".

Er sprach sich außerdem für eine gemeinsame Finanzpolitik der Euro-Staaten aus. Solange diese nicht bestehen, bieten gemeinsame Anleihen keinen Ausweg aus der Schuldenkrise, so das Direktoriumsmitglied.


WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, EZB, Lösung, Bonds
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Jamaika-Aus: CSU-Generalsekretär sieht nun Verantwortung bei SPD
Grünen-Politiker Robert Habeck bezeichnet Jamaika-Gespräche als "Psychoterror"
Donald Trump wettert gegen Basketballer: "Hätte sie im Gefängnis lassen sollen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?