25.11.11 19:56 Uhr
 1.303
 

Daimler: Luxusmarke Maybach wird eingestellt

Nachdem seit längerem bekannt ist, dass Daimler mit der Lxus-Sparte Maybach große Verluste einfährt, ist nun das endgültige Aus für die Tochterfirma gekommen. Daimler-Boss Dieter Zetsche gab bekannt, dass man stattdessen mehrere Luxusversionen der S-Klasse bauen wolle.

Erst kürzlich hatte die Firma, die eigentlich das neue Maybach-Coupe entwickeln sollte, überraschen Konkurs angemeldet. Laut Zetsche sei das oberste Ziel der Marke Daimler, im Jahre 2020 der absatzstärkste Autobauer der Welt zu sein.

Auch deshalb müsse man verlustreiche Sparten, wie Maybach eine war, abstoßen. Mann wolle dafür den Absatz der S-Klasse verdoppelt, was dann ca. 160.000 Fahrzeugen pro Jahr entspräche. "Es wäre nicht sinnvoll, ein Nachfolgemodell für den jetzigen Maybach zu entwickeln.", betonte der CEO.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtheman6
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Marke, Daimler, Absatz, Autobauer, Maybach
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 20:21 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Lücke, die das: Fahrzeug hinterlässt, wird von ihr vollständig ersetzt.
Kommentar ansehen
25.11.2011 21:12 Uhr von alphanova
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Checken ist Glückssache... allein in dieser News gibts 4 Rechtschreib- bzw Grammatikfehler.
Kommentar ansehen
30.11.2011 15:44 Uhr von m.a.i.s.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teutonicus: geh mal nach Sindelfingen, da fährt sowieso schon jede zweite türkische Putzfrau mit einer E-Klasse rum, weil ihr alter bei Daimler am Band "schaffe dud". Dann muss die ganze Familie sparen, damit Papa in Anatolien mit der Karre angeben kann.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess "Gruppe Freital": Hauptangeklagter legt Geständnis ab
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?