25.11.11 19:35 Uhr
 69
 

Ölpreise geben zum Wochenschluss deutlich nach

Zum Wochenschluss ging es am heutigen Freitag für die Ölpreise deutlich abwärts.

So wurde am Freitagmittag ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent mit 106,42 US-Dollar gehandelt. Am Donnerstag lag der Preis noch bei 107,78 US-Dollar. Zu diesem Zeitpunkt war ein Barrel Öl der Sorte West Texas Intermediate 95,39 US-Dollar wert, das waren 0,78 US-Dollar weniger als gestern.

Laut Insidern könnte es durch die Euro-Schuldenkrise zu einer Rezession kommen, was zu einer schwächere Ölnachfrage führen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Ölpreis, Kurs, Barrel
Quelle: www.ka-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 19:37 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naund: ??? trtzodem gehn die spritpreise nich runter!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?