25.11.11 18:28 Uhr
 457
 

Australien: Mann überlebt Flammeninferno wegen selbstgebastelter Taucherausrüstung

Ein 53-jähriger Australier rettete mit einer spektakulären Aktion nicht nur sein Haus, sondern auch sich selbst.

Der Mann sicherte sein Haus mit einem Rasensprenger auf dem Dach vor dem herannahendem Buschbrand. Dabei schützte er sich mit feuerfester Kleidung. Er trug dabei dabei eine Druckluftflasche, die er zu einem Sauerstoffgerät umgebaut hatte.

Als die Flammen nahe genug am Haus waren, sprang er in letzter Sekunde in den Pool des Nachbarn. Dank seiner Ausrüstung konnte er fünf Minuten unter Wasser bleiben. Nach dem Auftauchen sah er, dass der Rasensprenger sein Haus vor den Flammen gerettet hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Brand, Australien, Ausrüstung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Student schläft auf Duschabfluss ein - Überschwemmung in Haus
Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 18:39 Uhr von Metalian
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Heißt der Mann zufällig MacGyver?

Keine schlechte Idee, wird aber bestimmt nicht der heftigste Brand gewesen sein, wenn ein Rasensprenger gereicht hat, um sein Haus zu schützen.
Kommentar ansehen
25.11.2011 19:13 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Metalian: weit und breit weder eine Büroklammer noch ein Kaugummipapier zu sehen. Wird wohl doch nicht McGyver gewesen sein.
Kommentar ansehen
25.11.2011 20:26 Uhr von Noseman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Er heisst zwar nicht McGyver: aber verblüffenderweise hat er dennoch einen absolut passenden Namen.

Er heisst laut Quelle Fabrici; das kommt aus dem Latein (faber) und bedeutet so in etwa "Handwerker, Künstler, Meister, Schaffender".

Unglaublich, aber wahr.
Kommentar ansehen
26.11.2011 10:53 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
MBGucky: Mit dem Kaugummi war der Rasensprenger garantiert am Dach festgeklebt umd mit der Büroklammer ausgerichtet worden ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?