25.11.11 18:14 Uhr
 392
 

Air France: Airbus tagelang mit 36 fehlenden Schrauben unterwegs

Ein Airbus A340 der Fluggesellschaft Air France wurde in China bei Wartungsarbeiter grundüberholt.

Dabei vergaßen die Arbeiter 36 Schrauben an einem Teil der Außenverkleidung der rechten Tragfläche.

Bevor dieser Fehler auffiel, war der Airbus tagelang unterwegs und bekam dann in Boston (USA) ein Flugverbot ausgesprochen. Die Sicherheit der Fluggäste war allerdings nie gefährdet, hieß es laut einer Stellungnahme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Airbus, Air France, Schraube, Wartung
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 18:55 Uhr von free4gaza
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich hatte mal mein notebook aufgemacht, um die Lüfter zur reinigen, wollte es wieder zusammenbauen, 3 schrauben zu viel...
dann habe ich mir gedacht, die Hersteller haben unnötige schrauben reingetan. bisher nix passiert
Kommentar ansehen
25.11.2011 19:51 Uhr von MVPNowitzki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja man muss heutzutage richtig sparen...
Kommentar ansehen
25.11.2011 20:19 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schrauben sind bei wahrscheinlich 7896543 Schrauben in der ganzen Kiste insgesamt bestimmt nicht sicherheitsrelevant
Kommentar ansehen
26.11.2011 10:50 Uhr von willi_wurst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
36 fehlende Schrauben würden mich auch nervös machen, falls ich das denn wüsste. Die beruhigenden Worte der Fluggesellschaft machen es nicht besser ^^

Ich wette das wäre z.B. in einem deutschen Werk nicht passiert. mhhh ...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?