25.11.11 17:48 Uhr
 413
 

USA: Familie fand am Strand Auster mit menschlichen Gesichtszügen

Eine Familie aus Massachusetts erklärte, sie würden das Leben einer Auster verschonen und sie nicht essen. Sie fanden sie beim Erntedankfest-Austernsuchen am Strand. Die Muschel soll ein menschliches Gesicht auf der Schale haben.

Frau Carbonaro sagte, dass sie die Auster in einer Schüssel mit Wasser in ihrem Kühlschrank aufbewahrt und sich ihre Familie dafür entschieden hat, sie "Rockefeller" zu nennen.

Die Auster soll nun ein spezieller Gast am Erntedanktisch sein. Nach den Feiertagen soll sie in ein Naturmuseum gebracht werden.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Familie, Gesicht, Strand, Auster
Quelle: www.upi.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?