25.11.11 17:08 Uhr
 206
 

Castor-Transport: Gegner steckten zwei Streifenwagen in Brand

Im niedersächsischen Wendland haben Demonstranten zwei Polizeiwagen angezündet. Gegner der Castor-Transporte versuchten wieder die Umlagerung radioaktiven Mülls in das Zwischenlager Gorleben zu stoppen.

Polizei-Aufgebote seien hilfsweise mit Wasserwerfern und Pfefferspray gegen die Demonstranten vorgegangen.

Von Verletzungen wurde bisher nichts bekannt. Die beiden Streifenwagen waren in den Orten Leitstade und Tollendorf in Flammen aufgegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Gegner, Transport, Castor, Streifenwagen
Quelle: www.vienna.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen